Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Zeichentrickserie über britische Royals: Orlando Bloom spricht Prinz Harry
Mehr Welt Medien Zeichentrickserie über britische Royals: Orlando Bloom spricht Prinz Harry
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 22.01.2020
Prinz Harry, Herzog von Sussex und Schauspieler Orlando Bloom. Quelle: Yui Mok/Jens Kalaene/PA Wire/dpa
London

Der US-Sender HBO plant einem Medienbericht zufolge eine Zeichentrickserie über die britische Königsfamilie aus der Sicht des kleinen Prinzen George (6). Die Satire-Serie "The Prince" (Der Prinz) werde durch "die Prüfungen und Beschwerlichkeiten" eines Königskindes führen, schrieb der Sender Sky News auf seiner Homepage am Mittwoch (Ortszeit). Die Nachricht über den weitgehenden Rückzug von Prinz Harry (35) - den Onkel von George - und Ehefrau Meghan (38) von den royalen Pflichten dürfte für das Produktionsteam Änderungen in letzter Minute mit sich gebracht haben, hieß es weiter.

Der britische Schauspieler Orlando Bloom wird Sky News zufolge die Stimme von Harry sprechen, US-Schauspielerin Condola Rashad übernimmt die Rolle von Meghan. Den kleinen Prinzen George, das Kind von Harrys Bruder William (37) und dessen Frau Kate (38), wird Gary Janetti sprechen.

Ausstrahlungsdatum noch unbekannt

Er ist der Ideengeber für die Serie, auf einem Instagram-Account parodiert er bereits die Königsfamilie. Die Serie wird von der US-Produktionsgesellschaft 20th Century Fox produziert und über den Streamingdienst HBO Max ausgestrahlt - wann genau, war zunächst nicht bekannt.

Harry und Meghan hatten vor zwei Wochen angekündigt, sich weitgehend von ihren royalen Pflichten zurückzuziehen und abwechselnd in Kanada und Großbritannien zu leben.

Mehr zum Thema

Herzogin Meghan postet alte Fotos bei Instagram - und erntet Kritik

Neue Paparazzi-Fotos: Harry und Meghan drohen Boulevardpresse

Vorbild für Prinz Harry? Dieser Queen-Enkel macht TV-Werbung in China

RND/dpa

Mit Songs wie “Hyper, Hyper” oder “How Much Is The Fish” sorgt die Technoband Scooter seit Jahrzehnten für Charthits und ausverkaufte Konzerte. Nun soll ein Dokumentarfilm über die Formation gedreht werden. Bereits im April könnten die Dreharbeiten beginnen.

22.01.2020

Über Gott und die Welt, ihr Outing und andere “queere” Themen sprechen zwei junge Pastorinnen aus Hildesheim (Niedersachsen) auf ihrem YouTube-Kanal. Das Ehepaar möchte damit vor allem Aufklärung betreiben. In Form von Videotagebüchern sollen die Zuschauer einen Einblick in das Leben der beiden Frauen erhalten.

22.01.2020

Ein starkes Comeback: In der überragenden Serie „Star Trek: Picard“ (streambar ab 24. Januar bei Amazon Prime Video) schlüpft Sir Patrick Stewart wieder in die Rolle der Scifi-Ikone.

22.01.2020