Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien ZDF zeigt Journalist Günter Wallraff in Hannover
Mehr Welt Medien ZDF zeigt Journalist Günter Wallraff in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 15.12.2009
Von Thorsten Fuchs
Günter Wallraff Quelle: Heinrich Thies (Archiv)
Anzeige

Seine Recherchen bewirkten einen heftigen Streit über den Umgang der Stadt mit Obdachlosen: Nachdem der Journalist Günter Wallraff im März über seine Erfahrungen im Bunker am Welfenplatz berichtete, diskutierten Politiker und Sozialexperten wochenlang über die Missstände in der Obdachlosen-Notunterkunft.

Am Dienstag können sich Interessierte selbst ein Bild davon machen, was Wallraff in einer seiner Nächte im Bunker erlebte: Um 21 Uhr zeigt das ZDF die Dokumentation „Unter Null“, für die er sich als Obdachloser verkleidet und mehrere Wochen lang die Hilfsangebote von Städten getestet hat. Hannover ist eine von drei Stationen, die in dem Film vorkommen. Unter anderem sieht und hört man – da Wallraff eine versteckte Kamera dabei hatte –, wie der Reporter verbal von einem anderen Bunkerbewohner bedroht wird, nachdem er diesen gebeten hatte, sein Radio leiser zu drehen. Anschließend versucht Wallraff vergeblich, den Bunker zu verlassen, da er keinen Notausgang finden kann und das Zimmer des Wachdienstes nicht besetzt ist.

Anzeige

Am nächsten Morgen erfährt Wallraff durch die Wachmänner eine recht rüde Behandlung, mit seinem Widersacher aus der Nacht kommt es allerdings zu einem durchaus friedlichen Gespräch. Außerdem verfolgt Wallraff in dem Film den Weg eines Obdachlosen in das Männerwohnheim Schulenburger Landstraße. Die Stadt sucht inzwischen nach einer Alternative zum Bunker, nutzt ihn allerdings noch immer als Notunterkunft.

14.12.2009
Imre Grimm 10.12.2009