Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien YouTube-Video über Steinadler ist nur animiert
Mehr Welt Medien YouTube-Video über Steinadler ist nur animiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 20.12.2012
Jetzt ist es raus: Steinadler schnappen sich keine Kleinkinder im Park. Das Youtube-Video eines kanadischen Studenten war nur animiert. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Berlin

Am späten Mittwochabend löste eine Erklärung der kanadischen Filmakademie Centre NAD in Montréal schließlich das Rätsel über die Aufnahme: Das Video ist nicht echt, sondern entstand in einem Simulations-Workshop zum Thema 3D-Animation und Digitales Design des staatlichen Ausbildungszentrums. Ein Steinadler kreist darin über der Lichtung eines Parks. Plötzlich schwingt sich der riesige Raubvogel herab und ergreift mit seinen Krallen ein dort sitzendes Kleinkind. Nach kurzem Flug lässt das riesige Tier das Kind aus etwa einem Meter Höhe wieder fallen.

Für besondere Realitätsnähe sorgten die Studenten Normand Archambault, Loïc Mireault und Félix Marquis-Poulin zusätzlich mit verwackelten Handkamera-Einstellungen. Mehrere Beobachter hatten allerdings über Twitter schon frühzeitig ihre Zweifel geäußert, ob es sich dabei wirklich um eine wahre Begebenheit handelte.

dpa

Kremlchef Wladimir Putin hat seinen Gegnern nach monatelangen Spekulationen um seinen Gesundheitszustand empfohlen, nicht auf sein Ende zu warten. Gespräche über die Gesundheit seien Versuche, den Zustand der Macht infrage zustellen, sagte Putin auf einer Jahrespressekonferenz.

20.12.2012

Erstmals seit vier Jahren stellt sich Kremlchef Wladimir Putin am Donnerstag in Moskau den Fragen der Weltpresse. Zuletzt war vor allem im Ausland die Kritik am harten Vorgehen der russischen Führung gegen die Opposition und Menschenrechtler immer lauter geworden.

20.12.2012

Eine von der BBC selbst beauftragte Untersuchung über den Umgang mit einem Missbrauchs-Skandal stellt der renommierten Sendeanstalt ein verheerendes Zeugnis aus. „Chaos und Konfusion“ habe verhindert, dass ein Bericht über die Machenschaften des Ex-Moderators und Kinderschänders Jimmy Savile im Magazin „Newsnight“ ausgestrahlt werden konnte.

19.12.2012