Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Yahoo plant neues Mail-Programm
Mehr Welt Medien Yahoo plant neues Mail-Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 24.05.2011
Der Internetdienstleister Yahoo plant ein neues Mail-Programm. 284 Millionen Nutzer weltweit nutzen Yahoo bereits. Quelle: Yahoo
Anzeige

Das neue Yahoo Mail habe die Beta-Testphase erfolgreich durchlaufen und werde nun schrittweise für 284 Millionen Nutzer weltweit freigeschaltet, sagte Yahoo-Manager Mark Drasutis am Dienstag dem dpa-Themendienst. In Deutschland hat Yahoo Mail 5,3 Millionen Anwender und zählt damit auch hierzulande zu den führenden E-Mail-Diensten.

In der Neuauflage von Yahoo Mail können die Anwender über eine neue Antwortbox („Quick Reply“) direkt auf alle Mails und Benachrichtigungen von Facebook, Twitter oder Yahoo Groups antworten. Eine Diashow-Funktion ermöglicht es, sich direkt in der Mail-Ansicht Fotos und Videos von Seiten wie Flickr, Picasa und Youtube anzusehen. Unter dem neuen Reiter „Updates“ können Nutzer direkt über ihre Inbox auf Onlinedienste wie Twitter, Facebook und Zynga zugreifen und Neuigkeiten austauschen.

Anzeige

Mit einem quasi unbegrenzten Speicherplatz bräuchten die Anwender künftig nicht nur ihre E-Mails nie wieder zu löschen, sondern könnten naben den Mails auch ihre Kommunikation im Instant Messenger dauerhaft archivieren, sagte Andrew Molyneux, Senior Product Marketing Manager für Yahoo Mail. „Wer seine Chats nicht aufheben möchte, kann diese Archiv-Funktion natürlich auch deaktivieren.“

Erleichtern möchte Yahho auch das Versenden von großen Dateien, die manchmal die Adressaten nicht erreichen, weil die Mailbox des Empfängers bereits zu voll ist oder das Mailkonto keine großen Dateien empfangen darf. Im Programmbereich von Yahoo Mail, in dem derzeit schon das Anwendungen wie das Bildbearbeitungsprogramm Picnic zu finden sind, werde demnächst auch „YouSendIt“ zur Verfügung stehen. Mit „YouSendIt“ könnten Dateien mit einer Größe bis 100 Megabyte sicher versandt werden. Dabei wird platzsparend nur ein Link übertragen, mit dem der Empfänger die Datei aus dem Netz herunterladen können.

Ohne Zutun der Anwender wird Yahoo Mail irgendwann in den kommenden Monaten auf die neue Version umgestellt. Wer aktiv auf die neue Version wechseln möchte, kann dies hier tun.

dpa

Mehr zum Thema

Tagelang wurde gerätselt, wieso eine angesehene PR-Firma Blogger zu kritischen Artikeln über Google aufruft. Jetzt soll ein Facebook-Sprecher zugegeben haben, dass das weltgrößte Online-Netzwerk Facebook dahintersteckte.

12.05.2011

Microsoft hat Skype für 8,5 Milliarden Dollar gekauft. Erst Allianzen mit Yahoo, Facebook und Nokia, jetzt der Kauf des Onlinetelefondiensts: Microsoft schmiedet einen Gegenpol zu Apple und Google.

10.05.2011

Pusten Anleger gerade die nächste Internet-Blase auf? Der Börsenwert des größten beruflichen Online-Netzwerks LinkedIn hat sich am ersten Tag mehr als verdoppelt: Mit knapp neun Milliarden Dollar kostet die Internet-Firma 600 Mal mehr als sie zuletzt verdient hat.

20.05.2011