Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Warung vor Sicherheitslücken bei Internet-Überweisungen
Mehr Welt Medien Warung vor Sicherheitslücken bei Internet-Überweisungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 12.06.2009
Der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Jörg Ziercke, hat vor Sicherheitslücken bei Überweisungen im Internet gewarnt. Quelle: Axel Schmidt/ddp

Trotz des i-Tan-Verfahrens seien im vergangenen Jahr 1800 neue Fälle von manipulierten Überweisungen festgestellt worden, sagte Ziercke dem "Handelsblatt". "Derzeit existieren drei Trojanerfamilien, die das Deutsche i-Tan-Verfahren erfolgreich angreifen können."

Zwar gäbe es große Fortschritte bei der Sicherheit, jedoch sei "Deutschland beim Phishing zum Testfeld geworden", sagte der BKA-Chef. "Denn im Falle der Überwindung der hohen deutschen Sicherheitsanforderungen steht den Tätern in anderen Ländern Tür und Tor offen." Phishing wird die Erschleichung von Zugangsdaten im Internet genannt.

Ziercke warnte vor zu sorglosem Umgang mit eigenen Daten im Internet. "Wer sich im Internet bewegt, ermöglicht anderen den freien Zugang zur eigenen digitalen Identität." Dessen müssten sich Unternehmen genauso wie Privatpersonen bewusst sein. "Wenn man eine Reise bucht, ein Auto kauft, Überweisungen tätigt oder das Aktiendepot verwaltet - immer muss man sich identifizieren. Genau das gibt anderen die Chance, sich dieser Identität zu bemächtigen", sagte Ziercke der Zeitung. Wer bei sozialen Netzwerken im Internet freiwillig Daten preisgebe, müsse damit rechnen, "dass diese in irgendeiner Weise missbraucht werden können".

afp

Die neue Version des Computer-Betriebssystems Windows soll in Europa ohne das Microsoft-Programm Internet Explorer auf den Markt kommen.

12.06.2009

Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger will Lehrbücher an den Schulen seines Bundesstaats abschaffen und durch elektronische Lesegeräte ersetzen.

11.06.2009

Mehr als nur „irgendwas mit Medien“: 
500 Nachwuchsjournalisten machen sich in Workshops und Diskussionen Gedanken über Ethik in den Medien.

10.06.2009