Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Twitter wird zur Messenger-App
Mehr Welt Medien Twitter wird zur Messenger-App
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 12.06.2015
Twitter erweitert seine Funktionen und will zukünftig auch ein Messenger-Dienst sein.
Twitter erweitert seine Funktionen und will zukünftig auch ein Messenger-Dienst sein. Quelle: dpa
Anzeige
San Francisco

Nur Stunden, nachdem Twitter-Chef Dick Costolo zurückgetreten ist, kommt die nächste Nachricht aus San Fransico: Der Kurznachrichtendienst bricht mit seiner von Anfang an striktesten Beschränkung - dem 140-Zeichen-Limit.

Ab Juli sollen Nutzer auch Direktnachrichten mit bis zu 10.000 Zeichen senden können, was ungefähr drei eng beschriebenen DIN A4 Seiten entspricht. Damit geht Twitter stärker als zuvor in Konkurrenz zu Apple und Facebook, die bereits eigenen Messenger-Apps herausgebracht haben.

Am Konzept des Dienstes als schnelles und öffentliches Kommunikationsmedium soll sich dadurch aber nichts ändern: Öffentliche Twittermitteilungen dürfen weiterhin nur maximal 140 Zeichen lang sein. Zumindest vorerst. Auch diese Regelung könnte irgendwann fallen, heißt es gerüchteweise. 

Medien Kurznachrichtendienst in der Kritik - Twitter-Chef Costolo tritt zurück
11.06.2015
11.06.2015