Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien „Traumschiff“ dreht nur noch mit Geboosterten: Ist Harald Schmidt mit an Bord?
Mehr Welt Medien „Traumschiff“ dreht nur noch mit Geboosterten: Ist Harald Schmidt mit an Bord?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 14.01.2022
Zuletzt zu sehen war Harald Schmidt als Kreuzfahrtdirektor Oskar Schifferle (l.) in der „Traumschiff“-Folge von Weihnachten. Als die gedreht wurde, war eine Impfung auf dem Schiff noch keine Pflicht.
Zuletzt zu sehen war Harald Schmidt als Kreuzfahrtdirektor Oskar Schifferle (l.) in der „Traumschiff“-Folge von Weihnachten. Als die gedreht wurde, war eine Impfung auf dem Schiff noch keine Pflicht. Quelle: ZDF und Dirk Bartling
Anzeige

Erst vor wenigen Tagen ist das „Traumschiff“ für einen Dreh des beliebten ZDF-Klassikers wieder in See gestochen. Ein langjähriger Schauspieler ist allerdings bei diesem Dreh nicht dabei: Harald Schmidt, der seit 2009 die Rolle des Kreuzfahrtdirektors Oskar Schifferle spielt.

Mehr zum Thema

Nach Vergewaltigungsvorwürfen: ZDF verschiebt „Traumschiff“-Folge mit Luke Mockridge

„Das Traumschiff“: Sendetermine und Reiseziele im Überblick

Jahresrückblick: Harald Schmidt ist zufrieden mit deutscher Corona-Politik – Gregor Gysi widerspricht

Seit Kurzem gelten auf dem Schiff MS Artania strenge Impfvorschriften: Das Kreuzfahrtunternehmen Phoenix-Reisen schreibt allen Passagieren inklusive Schiffbesatzung vor, vollständig gegen das Coronavirus geimpft zu sein – inklusive Booster. Hat Schmidts Abwesenheit also möglicherweise auch damit zu tun, dass der Entertainer seit geraumer Zeit ein Geheimnis um seinen Impfstatus macht?

Während er im vergangenen Sommer noch erklärt hatte, noch nicht geimpft zu sein, ließ er eine Antwort auf die Frage in einem NZZ-Interview nun offen. Auf den Hinweis des Interviewers, er habe sich zum Gespräch mit Schmidt nicht in einem Hotel treffen können, weil der Entertainer weder geimpft noch genesen sei, entgegnete der: „Dass ich nicht geimpft sei, das behaupten Sie einfach so, und ich lasse das mal so stehen. Mittlerweile habe ich mir eine Olaf-Scholz-Formulierung überlegt: ‚Ich bin auf einem guten und vernünftigen Weg, 2G zu erfüllen.‘ Das lässt alles offen.“

Auf eine Anfrage des RND, warum Schmidt in der Osterfolge nicht dabei ist, heißt es von Pressesprecherin Susanne Priebe: „Harald Schmidts Rolle ist in dem Drehbuch nicht vorgesehen.“ Ob er bei den Drehs für die nächsten Folgen, die traditionell an Weihnachten und Neujahr ausgestrahlt werden, wieder dabei sein wird, kann ZDF-Sprecherin Priebe nicht beantworten. Die Drehbücher dafür seien noch in der Entwicklung und die Drehtermine stünden noch nicht fest. „Er kann nur mitspielen, wenn er rollenmäßig vorgesehen ist“, sagt sie. Ungewöhnlich wäre das nicht: Schmidt spielt zwar eine Hauptrolle in der „Traumschiff“-Reihe, war aber in den vergangenen Jahren immer mal wieder in einzelnen Folgen nicht mit an Bord. Der Schauspieler selbst hat sich zu den Dreharbeiten bislang nicht geäußert.

RND/hsc

Der Artikel "„Traumschiff“ dreht nur noch mit Geboosterten: Ist Harald Schmidt mit an Bord?" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.