Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien The Masked Singer: Fünf Gründe, warum Wladimir Klitschko das Eichhörnchen ist
Mehr Welt Medien The Masked Singer: Fünf Gründe, warum Wladimir Klitschko das Eichhörnchen ist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 17.07.2019
In diesem fantasievollen Eichhörnchen-Kostüm soll angeblich Box-Weltmeister Wladimir Klitschko stecken. Quelle: Boris Breuer/ProSieben
Köln

Am Donnerstag läuft die vierte Folge der Musik-Rateshow „The Masked Singer“ (ProSieben). Noch weiß niemand, wer sich wirklich hinter den fantasievollen Kostümen versteckt. Aber wir haben zumindest eine Vermutung, wer sich unter dem Eichhörnchen-Outfit verbirgt.

Fünf Gründe, warum es der ehemalige Box-Weltmeister Wladimir Klitschko sein könnte:

Grund 1: Weltmeister

Immer wieder betont „The Masked Singer“-Moderator, dass sich sogar ein Weltmeister unter den maskierten Sängern befindet. Auch habe einer von ihnen diverse Auszeichnungen wie „Bambi“ und den „Deutschen Fernsehpreis“ erhalten. Beides trifft auf den mehrfachen Box-Weltmeister im Schwergewicht, Wladimir Klitschko, zu. Bis heute wurde er drei Mal mit einem „Bambi“ in der Kategorie Sport geehrt: 2005, 2009 und 2017. Außerdem erhielt er 2011 den „Deutschen Fernsehpreis“ in der Kategorie „Beste Sportsendung“ für „RTL Boxen: Klitschko vs. Haye“.

Grund 2: Werbedrehs mit „Doppelgänger“

Im ersten Einspieler zum „Eichhörnchen“ sieht man es bei einem Werbedreh mit seinem Doppelgänger. Wladimir hat bereits mehrere Werbespots mit seinem älteren Bruder Vitali gedreht (unter anderem für Milchschnitte).

Grund 3: Ein kräftiger Kerl

Im Einspieler beschreibt sich das Eichhörnchen selber mit: „Mut, hartes Training und Charisma, That’s me!“ Außerdem sieht man den kostümierten Kandidaten mit „Kraftfutter“. Zudem sagt er ständig Sätze wie: „Möge die Kraft mit mir sein!“

Grund 4: Akzent

Besonders in der zweiten Folge fiel der starke Akzent des Eichhörnchens auf. Er ist offensichtlich osteuropäisch und nicht amerikanisch oder britisch geprägt.

Grund 5: Hobby-Zauberer

Im zweiten Einspieler ist das Eichhörnchen zu sehen, das vor Kindern eine Zaubershow vorführt. Klitschko ist leidenschaftlicher Hobbyzauberer, ist sogar Teil eines Zauberkreises und trat mit seinem Hobby schon mal unter anderem bei „Wetten dass...?“ auf.

Man muss natürlich auch noch erwähnen, dass das Eichhörnchen groß und muskulös ist. Das fällt vor allem auf, wenn er neben Moderator Mathias Opdenhövel steht, der nach eigenen Angaben 1,80 m groß ist. Klitschko ist 1,98 m groß. Während er nach seinem Auftritt auf die Tipps des Rateteams wartet, tänzelt das Eichhörnchen immer unruhig hin und her. Wie ein Boxer in Lauerstellung. Noch Fragen?

Lesen Sie hier mehr zu dem Thema:

The Masked Singer: Fünf Gründe, warum Stefanie Hertel der Panther ist

The Masked Singer: Fünf Gründe, warum Max Mutzke der Astronaut ist

The Masked Singer: Fünf Gründe, warum Jürgen von der Lippe der Kakadu ist

The Masked Singer: Fünf Gründe, warum Gil Ofarim der Grashüpfer ist

The Masked Singer: Fünf Gründe, warum Daniel Aminati der Kudu ist

Von Thomas Kielhorn/RND

Das Aus für die geplante Serie über das Leben der beiden Magier Siegfried und Roy kam überraschend. Der WDR lehnte aus Kostengründen ab. Überraschend sind jetzt auch die neuesten Entwicklungen – ein alter Bekannter soll in das Projekt eingestiegen sein.

09.07.2019

Die Menschenrechtsanwältin Amal Clooney wird mit einem Team künftig die philippinische Journalistin Maria Ressa beraten. Die wiederholt verhaftete Regierungskritikerin ist froh über den prominenten Beistand.

09.07.2019

Die „Freundin“ wird künftig von zwei Frauen geleitet: Anke Helle und Mateja Mögel übernehmen am 1. September die Chefredaktion des Magazins.

09.07.2019