Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien “Tatort”-Dreh in Münster: Professor Boerne gerät in Lebensgefahr
Mehr Welt Medien “Tatort”-Dreh in Münster: Professor Boerne gerät in Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 14.11.2019
Die Schauspieler Jan Josef Liefers (r) als Prof. Karl-Friedrich Boerne und Axel Prahl als Kommissar Thiel vor der JVA Münster.
Münster

Es wird eng für Professor Boerne: In der nächsten "Tatort"-Folge "Limbus" ringen die Ärzte nach einem schweren Autounfall um sein Leben. Für Darsteller Jan Josef Liefers (55) und Axel Prahl (59) alias Kommissar Frank Thiel sind dazu am Donnerstag die Dreharbeiten angelaufen.

Professor Boerne - Opfer eines Mordversuchs?

Nach einem Abendessen mit seinen engsten Kollegen gerät Professor Karl-Friedrich Boerne in einen katastrophalen Autounfall. Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) kommt die Sache direkt verdächtig vor - er befürchtet einen Mordversuch. Zwar verbietet ihm Staatsanwältin Wilhelmine Klemm - gespielt von Mechthild Großmann - eigene Ermittlungen, aber das kann ihn nicht abhalten. Währenddessen taucht Boernes Urlaubsvertretung auf - Dr. Jens Jacoby gespielt von Hans Löw. Gemeinsam mit Rechtsmedizinerin Silke „Alberich“ Haller (ChrisTine Urspruch) sucht er an Thiels Seite nach der Wahrheit. Gedreht wird laut WDR bis Mitte Dezember, der "Tatort - Limbus" wird 2020 im Ersten zu sehen sein.

Mehr zum Thema

30 Jahre Tatort: Ulrike Folkerts wünscht sich mutigere Stoffe

Henning Baum: „Man stößt sehr schnell an seine Grenzen“

RND/dpa/ots

Die Zahl der Toten durch Mord und Totschlag hat sich in den vergangenen 25 Jahren halbiert. In der Krimireihe „Tatort“ stieg die Zahl der Leichen dagegen um ein Vielfaches. Nicht nur in diesem Punkt driften Fiktion und Wirklichkeit auseinander.

15.11.2019

Die Verleihung des Bambi am 21. November gilt als wichtigste Medienpreisverleihung Deutschlands. Hier erfahren Sie alles zu den Kategorien, den Nominierungen und der Ausstrahlung der Bambi-Verleihung.

21.11.2019

Es bleibt kein einmaliger Ausflug: Alicia Keys soll auch 2020 wieder die Grammys moderieren. Sie ist aber nicht die einzige Frau, die schon mehr als einmal moderieren durfte.

14.11.2019