Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Steven Sinofsky verlässt Microsoft
Mehr Welt Medien Steven Sinofsky verlässt Microsoft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 13.11.2012
Nur wenige Wochen nach dem Start des neuen Betriebssystems Windows 8 verlässt der zuständige Manager Steven Sinofsky den Software-Konzern. Quelle: dpa
Redmond

Nur wenige Wochen nach dem Start des neuen Betriebssystems Windows 8 verlässt der zuständige Manager Steven Sinofsky den Software-Konzern. Nachfolgerin an der Spitze des Windows-Bereichs wird Julie Larson-Green, wie Microsoft in der Nacht zum Dienstag mitteilte.

Die Software-Entwicklerin war unter anderem für das neue Design des Windows-Betriebssystems mit den großen Kacheln auf der Oberfläche verantwortlich. Sinofsky galt jedoch als Chefarchitekt der neuen Version von Microsofts wichtigstem Produkt. Einem Bericht der Finanznachrichtenagentur Bloomberg zufolge gab es allerdings Probleme in seinem Verhältnis zu anderen Managern, inklusive Konzernchef Steve Ballmer.

Der Microsoft-Chef wolle die nächste Version mit einem erneuerten Team angehen, hieß es. Zudem wird die Verantwortlichkeit aufgeteilt: Finanz- und Marketingchefin Tami Reller kümmert sich künftig auch um die geschäftliche Seite von Windows, während Larson-Green für Software und Hardware zuständig ist.

Windows 8 soll für Microsoft zu einem großen Neuanfang werden. Die Software läuft in ähnlicher Form auf klassischen PCs, Tablets und Smartphones. Damit will Microsoft gegen die Schwäche bei mobilen Geräten ankämpfen.

dpa

Eine Mauer aus falschen Ziegelsteinen, ein übergewichtiger Bundesadler, ein albernes Gauck-Gemälde, kakaofarbene Sessel. Sieht aus wie eine politische Talkshow. Aber was macht der Raab dann hier? Warum sitzt der da und spricht nicht über den Wendler oder Andy Borg, sondern übers Steuerrecht? Und wo ist die Band? Und Lena?

Imre Grimm 12.11.2012

Nach ihrer „Deutschland-Safari“ gehen Henryk M. Broder und Hamed Abdel-Samad wieder für die ARD auf die Walz. „Entweder Broder – Die Europa-Safari!“ – der Polemiker und der Politikwissenschaftler reisen mit Foxterrier Wilma im bunten Volvo kreuz und quer durch Europa – von der Baustelle des neuen Berliner Flughafens über Kalabrien und Polen bis nach Island.

12.11.2012
Medien Neue Geschäftsmodelle - Deutsche Musikbranche wird digitaler

Allegretto ma non troppo – ein bisschen schneller, aber nicht zu sehr: So lässt sich die gegenwärtige Lage im Musikgeschäft beschreiben. Der Umsatzrückgang scheint gestoppt, neue digitale Geschäftsmodelle funktionieren, und es wird kräftig investiert.

12.11.2012