Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Sony stellt Playstation 4 vor
Mehr Welt Medien Sony stellt Playstation 4 vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:50 21.02.2013
Von Jan Henrik Flecke
New York

Etwa sieben Jahre nach der Playstation 3 bringt Sony die nächste Konsolengeneration auf den Markt. In der Nacht zum Donnerstag stellte der japanische Entwickler in New York die Möglichkeiten des neuen Gerätes vor – zu sehen gab es die Playstation 4 jedoch noch nicht, auch ein Preis wurde bei der Vorstellung nicht genannt. Die "PS4" soll zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen.

Eine der wichtigsten Neuerungen ist das Streaming von Spielen. Dabei können Titel direkt aus dem Internet heruntergeladen und schon gestartet werden, bevor der Download abgeschlossen ist. Die Weichen für diesen Dienst hatte Sony mit der Übernahme des Streaming-Services Gaikai gestellt.

Auch der zunehmenden Nutzung von mobilen Geräten will Sony Rechnung tragen. Für Funktionen wie Chats oder das Hochladen von Screenshots können Smartphones und Tablets eingebunden werden. Dazu lässt sich Sonys Handheld PS Vita als Erweiterung der Playstation 4 verwenden, um etwa Spiele mobil weiterspielen zu können – ähnlich wie bei dem Tablet-Controller der Wii U von Nintendo.

Statt der Konsole zeigte Sony am Donnerstag lediglich den neuen Dual-Shock-Controller, der nun über einen Touchscreen verfügt. Per Knopfdruck lassen sich mit dem Controller zudem Videos und Fotos direkt aus dem Spiel mit Freunden teilen.

Technisch wird die Playstation 4 erwartungsgemäß deutlich aufgerüstet: Ein AMD-Prozessor mit x86-Architektur, der über acht Kerne verfügt, wird das Herzstück der neuen Konsole. Dazu sollen acht Gigabyte Arbeitsspeicher in der "PS4" werkeln. Über die Größe der Festplatte machte Sony am Donnerstag noch keine Angaben.

Dank der erhöhten Rechenleistung wird die Grafik in den Spielen deutlich besser aussehen als auf der momentanen Konsolengeneration. Das bewiesen die Entwickler mit einigen Grafikdemos und Videos aus neu angekündigten Spielen. Darunter waren Titel wie der Sci-Fi-Shooter "Killzone: Shadowfall", das Rennspiel "Drive Club" und das Actionspiel "Infamous: Second Son". Auch ein neuer Teil der Rollenspielserie "Final Fantasy" wurde angekündigt.