Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Sing meinen Song 2019: Das sind die Songs der zweiten Show
Mehr Welt Medien Sing meinen Song 2019: Das sind die Songs der zweiten Show
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 14.05.2019
Arm in Arm: Michael Patrick Kelly (von links), Wincent Weiss, Jeanette Biedermann, Milow, Alvaro Soler, Jennifer Haben und Johannes Oerding stehen für „Sing meinen Song“ vor der Kamera. Quelle: Foto: TVNOW / Markus Hertrich
Köln

Dieser Abend ist ganz für Johannes Oerding – steht er ganz im Zentrum von der zweiten Folge der Vox-Tauschshow von „Sing meinen Song“. Denn schließlich ist es das simple Prinzip der Tauschkonzerte, dass die sieben Musiker alle einen Song des Kollegen interpretieren. Eigentlich dürfte man einen ruhigen Abend erwarten – schließlich ist Johannes Oerding für seine entspannten Singer-Songwriter-Kompositionen bekannt. Aber wer weiß, wie die Kollegen Johannes Oerdings ruhige Art umsetzen.

Wählen können Jennifer Haben, Jeanette Biedermann, Wincent Weiss, Michael Patrick Kelly, Alvaro Soler und Milow aus fünf Alben, von „Erste Wahl“ 2019 bis zu „Kreise“ 2017.

Jennifer Haben singt „Alles brennt“

Jennifer Haben, die Frontfrau der Metal-Band Beyond the Black, hat den Song „Alles brennt“ ausgesucht. Die gebürtige Saarländerin, Jahrgang 1995, hat bereits einiges an TV-Erfahrung. Schon mit 2005 hat sie mit Alexander Klaws das Lied „Ich will was tun für dich“ für den RTL-Spendenmarathon aufgenommen. Für „TV total“ spielte sie 2006 Saxofon. Noch 2010, vor ihrem Abitur, war sie Mitglied der Girlgroup Saphir, die einem Kika-Casting entstammte. Doch mit dem Pop war danach wohl Schluss, 2014 hat sie sich ein paar Jungs zusammengetrommelt, um die Metal-Band Beyond the Black zu gründen – die Feuertaufe war das Metal-Festival Wacken.

Mehr zum Thema:
Sing meinen Song 2019: Start, Teilnehmer und Sendetermine

Jeanette Biedermann singt „Nie wieder Alkohol“

Jeanette Biedermann hat sich „Nie wieder Alkohol“ von Johannes Oerding ausgesucht. Bevor sie als Marie Bazler dem Vorabend-TV-Publikum in „GZSZ“ bekannt wurde, wurde Jeanette Biedermann von „Bild“-Lesern als Schlagerkönigin 1998 gewählt. Parallel zur Karriere bei der Seifenoper veröffentlichte sie ihre Alben: „Delicious (2001), „Rock my Life (2002), „Break on Through“ (2003) und „Merry Christimas“ (2004). 2006 erschien das Album „Naked Truth“, auf dem sie die Stücke selbst geschrieben hat. 2012 gründete sie die Band „Ewig“, deren erste Single „Ein Schritt weiter“ am 31. August 2012 veröffentlicht wurde. 2019 löste sich die Band auf.

Wincent Weiss singt „Hundert Leben“

Der Popstar Wincent Weiss, der sich „Hundert Leben“ von Johannes Oerding ausgesucht hat, wurde durch die zehnte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt. Durch Veröffentlichungen bei Youtube wurde ihm wieder Aufmerksamkeit zuteil. 2011 erhielt er für seine Single „Musik Sein“ eine Platin-Schallplatte. Er schrieb schon an einem Song für Helene Fischer mit und wurde 2017 mit dem MTV Europe Music Awards ausgezeichnet. Auch einen Echo als Newcomer erhielt er. Zwei Alben hat er bisher herausgebracht, 2017 „Irgendwas gegen die Stille“ und 2019 „Irgendwie anders“.

Michael Patrick Kelly singt „Heimat“

Michael Patrick Kelly heißt in den Köpfen vieler Fans noch Paddy Kelly. Er singt von Johannes Oerding „Heimat“. Er ist das zehnte Kind von Daniel Jerome Kelly von der Kelly Family. 2003 brachte er sein Soloalbum „In Exile“ heraus, zog sich danach aber aus der Öffentlichkeit zurück und ging in ein Kloster in Frankreich. 2011 feierte er aber sein Comeback – bei „Sing meinen Song“ war er schon 2017 dabei.

Johannes Oerding singt seinen Song „An guten Tagen“

Natürlich darf auch Johannes Oerding selbst ran. Er singt seinen Song „An guten Tagen“. Sein erstes Album „Erste Wahl“ veröffentliche der Singer-Songwriter, Jahrgang 1981, im Jahr 2009. Der Durchbruch ließ allerdings etwas auf sich warten – erst 2015, mit der Platte „Alles brennt“. Dazu verhalt ihm Ina Müller, in deren Show „Inas Nacht“ er auftrat. Privat sind die beiden ein Paar. Außerdem trat Oerding für Hamburg beim Bundesvision Song Contest an und war mal Vorband für Joe Cocker.

Alvaro Soler singt „Kreise“

Der Spanier Alvaro Soler wuchs in Barcelona als Sohn einer spanischen Mutter und eines deutschen Vaters auf – danach ging er erst einmal in Tokio zur Schule. Mit seinen Brüdern gründete er während des Studiums in Barcelona eine Band, die durch eine spanische Castingshow entdeckt wurde. Schließlich angelte sich Alvaro Soler einen Vertrag bei Universal und zog nach Berlin – dort wurde das Debütalbum „Eterne agosto“ aufgenommen und 2015 veröffentlicht. Album Nummer 2, „Mar de Colores“, folgte 2018.

Milow singt „Weiße Tauben“

Der Belgier Milow mag für die meisten durch seinen Hit „Ayo Technology“, eine Coverversion von 50 Cent, Justin Timerlake und Timbaland ein Begriff sein. Doch hat der Singer-Songwriter auch fünf Alben herausgebracht – das erste, „The Bigger Picture“ schon 2006. Seine aktuelle Platte „Modern Heart“ (2018) hielt sich in Deutschland vier Wochen auf Platz 9.

Von RND/goe

Die Serie aus den 1990er Jahren um eine wohlhabende Teenie-Clique in Beverly Hills feiert ihr Comeback. Der erste Trailer zeigt dabei eine überspitzte Version der alten Stars.

14.05.2019

Die beliebte Ärzteserie „Grey’s Anatomy“ ist offiziell um eine 16. und 17. Staffel verlängert worden. Für drei Darsteller geht es in neuen Positionen weiter.

14.05.2019

„Game of Thrones“ – letzte Runde. In Episode 6 von „GoT“-Staffel 8 scheint die Schlacht der Königsanwärter bevorzustehen. Jon Schnee versus Daenerys – das jedenfalls deutet der Teaser an.

14.05.2019