Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Polizei nimmt illegale Internettauschbörse vom Netz
Mehr Welt Medien Polizei nimmt illegale Internettauschbörse vom Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 07.12.2009
Anzeige

Am vergangenen Donnerstag hätten Beamte des Berliner Landeskriminalamtes Privaträume eines Mannes in der Bundeshauptstadt durchsucht. Zeitgleich sei durch Nürnberger Polizisten in einem Rechenzentrum ein sogenannter Torrent-Tracker abgeschaltet worden. Die Berliner Staatsanwaltschaft bestätigte entsprechende Ermittlungen.

Über das Steuerungsprogramm sind laut GVU zuletzt knapp 18 600 illegale Kopien von Filmen, TV-Serien, Computerspielen, Audiodateien und eBooks sowie Anwendersoftware verteilt worden. Der Berliner werde beschuldigt, den Tracker betrieben zu haben, der zuletzt mehr als 25 300 angemeldeten und registrierten Nutzern zur Verfügung gestanden habe. Die GVU hatte nach eigenen Angaben Ende August 2008 in Nürnberg Strafantrag gegen den damals noch unbekannten Betreiber gestellt.

Bei Torrents handelt es sich um dezentrale sogenannte Peer-to-Peer-Netzwerke. Nutzer könnten sich von anderen Nutzern schnell große Datenmengen herunterladen, ohne dabei über einen zentralen Server vermittelt zu werden, wie es etwa bei dem Filesharing-Programm Napster der Fall war. Die bekannteste Torrent-Plattform ist „Pirate Bay“. Nach einer Serie von Prozessen nahmen die schwedischen Betreiber laut Medienberichten vor kurzem ihren Tracker vom Netz.

ddp