Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien „New York Times“ startet TV-Show „The Weekly“
Mehr Welt Medien „New York Times“ startet TV-Show „The Weekly“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 30.05.2019
The New York Times, New York, USA, Nordamerika | Verwendung weltweit, Keine Weitergabe an Wiederverkäufer. NYT Quelle: picture alliance / imageBROKER
New York

Die weltbekannte Tageszeitung „New York Times“ produziert künftig eine TV-Show über die Arbeit ihrer Reporter. In der Serie „The Weekly“ können Zuschauer ab 2. Juni auf dem Pay-TV-Kanal FX und einen Tag später bei dem Streaming-Anbieter Hulu wöchentliche Dokumentationen zu aufwendigen Recherchen der „New York Times“ verfolgen.

„Qualitätsjournalismus wird angegriffen wie noch nie zuvor

Die Show folgt auf den bereits 2017 mit großem Erfolg gestarteten Audio-Podcast „The Daily“, mit dem das Blatt täglich ein Thema ausführlich beleuchtet und damit auch Werbung für sich selbst macht.

Der Zweck ist nach Angaben der Zeitung dabei auch, den Menschen in Zeiten von „Lügenpresse“-Vorwürfen die Arbeit der Journalisten näher zu bringen: „Qualitätsjournalismus, ein Fundament unserer Demokratie, wird angegriffen wie noch nie zuvor. Wir hoffen, dass Fernsehen eine mächtige Waffe in diesem Kampf ist.“

Von RND/dpa

Bjarne Mädel spielt in der neuen Netflix-Serie „How to Sell Drugs Online Fast“ (streambar ab Freitag, 31. Mai) einen schmierigen Drogendealer vom Lande – im Interview spricht er über das Lustigsein, über seine Regiepläne und Igel.

30.05.2019

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf durften bei ProSieben 15 Minuten lang ihre eigene TV-Live-Sendung gestalten. Und machten daraus etwas, womit niemand gerechnet hatte. Der Jubel danach war groß.

30.05.2019

Joko und Klaas nutzten ihre 15-minütige Live-Sendung eindrucksvoll. Und ließen andere Menschen sprechen. Wer die drei Gäste sind, lesen Sie hier.

29.05.2019