Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Nach „The Masked Singer“: Moderator Daniel Aminati präsentiert neue Show
Mehr Welt Medien Nach „The Masked Singer“: Moderator Daniel Aminati präsentiert neue Show
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 05.08.2019
Daniel Aminati als Kudu im Finale der Live-Show „The Masked Singer“ in Köln. Quelle: imago images / Future Image
München

Neue Aufgabe für Daniel Aminati: Gerade erst musste er sich bei „The Masked Singer“ als der Mann im Kudu-Kostüm zu erkennen geben. Nun hat sich ProSieben für den Moderator etwas Neues einfallen lassen: Ab Dienstag, 10. September (20.15 Uhr), präsentiert er an der Seite von Rebecca Mir und Kommentator Elmar Paulke die Show „Renn zur Million ... wenn Du kannst!“. Dabei sprinten die Kandidaten nach ProSieben-Angaben auf der Hattinger Henrichshütte im Ruhrgebiet, wo mehr als 100 Jahre lang am Hochofen gearbeitet wurde, um eine Million Euro.

Sechs Wochen lang habe er als Kudu alles gegeben, so Daniel Aminati. „Jetzt müssen auch die Kandidaten von "Renn zur Million ... wenn Du kannst!" Kudu-Power zeigen!“ Bei dem Wettbewerb müssen sie so schnell wie möglich etliche Hindernisse überwinden und dürfen sich nicht von einem hartnäckigen Verfolger fangen lassen, wie der Sender das Konzept erläutert.

Top-Athleten sollen die Kandidaten einfangen

Nach jeder Hürde stehen die Kandidaten vor der Entscheidung: Wollen sie aufhören und den bisherigen Gewinn sicher in der Tasche haben oder weiterrennen und es im Idealfall bis zur Million schaffen? Wer zu langsam rennt, wird geschnappt und verliert alles. Das Schnappen übernehmen ProSieben zufolge Top-Athleten und Hindernis-Profis. Dazu gehören Triathlon-Profi Roman Deisenhofer, Carina Bungard, Team-Europameisterin im Obstacle Course Racing, und Lukas Storath, Polizist und amtierender Worldchampion of Fitness.

Lesen Sie auch: Daniel Aminati disst Sido mit Rap-Track

Von RND/dpa