Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien München und Berlin sind die deutschen Startup-Hauptstädte
Mehr Welt Medien München und Berlin sind die deutschen Startup-Hauptstädte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 06.11.2012
Ein Mitarbeiter der Internet-Startup Firma "6Wunderkinder" arbeitet in dem Büro der Firma in Berlin. Neue Internetfirmen werden meistens in München und Berlin gegründet. Quelle: dpa
Berlin

Im vergangenen Jahr wurden in der Branche mehr als 8000 neue Firmen gegründet, deutlich mehr als im Durchschnitt der Jahre seit 1995 mit rund 6000 Gründungen. „In Summe braucht ein Gründer circa 700.000 Euro über einen Zeitraum von vier Jahren, wobei das Gründungsjahr selbst mit 70.000 Euro eher bescheidener ausfällt“, sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf. Dies unterscheide sich kaum von anderen Branchen.

Das Durchschnittsalter von IT-Gründern ist mit 38 Jahren relativ hoch und widerspricht dem gängigen Klischee, dass Startups gleich nach dem Studium gegründet werden.

Viele entschieden sich erst nach einer längeren Berufserfahrung und aus einem gesicherten Angestellten-Leben heraus für den Weg in die Selbstständigkeit, sagte Kempf.

dpa

Die Nacht der Balken: Die US-Wahlnacht ist eine Bewährungsprobe für ARD und ZDF.

Imre Grimm 06.11.2012

Auch nach Guido Knopps TV-Vermächtnis „Weltenbrand" bleibt das ZDF am Dienstagabend beim Thema Geschichte. Jetzt sinbd „Die Geheimnisse des Zweiten Weltkriegs" an der Reihe.

05.11.2012

Apple hat mit seinem iPad den Tablet-Markt zu einem boomenden Geschäft etabliert. Nun holt die Konkurrenz kräftig auf. Ein relativ schwaches Quartal hat sich Apple aber auch selbst zuzuschreiben: Viele Kunden warteten erst einmal auf das neue iPad mini.

05.11.2012