Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien „Mit 80 Jahren um die Welt“: Rüstige Rentner auf Achse
Mehr Welt Medien „Mit 80 Jahren um die Welt“: Rüstige Rentner auf Achse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 14.08.2019
Rentner Ernst mit Lamm umringt von drei peruanischen Frauen in der Reportage-Reihe "Mit 80 Jahren um die Welt. Quelle: Malte Fischer/ZDF/dpa
Mainz

„Ein Todesfall überschattete voriges Jahr die ZDF-Reihe „Mit 80 Jahren um die Welt“: Einer der Senioren aus Steven Gätjens Reisegruppe starb bei den Dreharbeiten. Dennoch setzte der Sender die Tour rund um den Globus fort und verzeichnete am Ende so gute Zuschauerzahlen, dass das Projekt nun in die zweite Runde geht: Von 13. August (dienstags, 20.15 Uhr, ZDF) an lernen sechs rüstige Rentner, die in ihrem Leben nur wenig herumgekommen sind, auf ihre alten Tage fremde Länder und Kulturen kennen. ZDF-Moderator Steven Gätjen, der selbst in den USA geboren ist, gibt auch diesmal wieder den Reiseleiter.

Mit 80 Jahren um die Welt: Start der zweiten Staffel

Jede der sechs Folgen fokussiert sich auf einen der Teilnehmer: Episode eins führt nach Kuba und dreht sich schwerpunktmäßig um den 79-jährigen Theo aus dem Münsterland. Nachdem seine Frau einen schweren Schlaganfall erlitten hatte, pflegte der frühere Lkw-Fahrer sie bis zu ihrem Tod 2018 jahrelang aufopferungsvoll. Der Trip mit dem Fernsehteam ist für den begeisterten Tubaspieler die erste Reise ohne seine Gattin. In Kuba dürfen Theo und die anderen Weltenbummler mit einem Oldtimer-Cabrio durch Havanna fahren oder bei der Herstellung der berühmten Zigarren zuschauen.

Die 80-jährige Ruth kann in Kanada ihren Bruder endlich wiedersehen

In der zweiten Folge reisen die rüstigen Rentner nach Peru, dabei steht der Landwirt Ernst aus Thüringen im Mittelpunkt, der unbedingt ein traditionelles Hirtenvolk treffen will. Deshalb fährt Steven Gätjen mit ihm ins Hochland der Anden auf fast 4000 Meter Höhe, wo sie bei Familie Modesto den harten Lebensalltag eines Alpakahirten ohne Strom und fließendes Wasser kennenlernen. Die dritte Station ist Kanada, wo für die 80-jährige Ruth ein Wunsch in Erfüllung geht: Endlich kann sie ihren Bruder wiedersehen, der Anfang der 60er aus der DDR floh und über Köln nach Kanada auswanderte.

Die weiteren drei Folgen führen nach Asien: Mit der verwitweten Rheinländerin Marianne, die auch mit 83 Jahren topschick und gepflegt ist, geht es nach Japan zu einer Modenschau und dem ersten Sushi ihres Lebens. Den Berliner Wolfgang begleitet das Publikum in die Tempelanlage von Angkor Wat in Kambodscha, und mit der zweimal verwitweten Gisela aus Iserlohn geht es in Thailand unter anderem zu buddhistischen Mönchen und in eine Elefanten-Auffangstation. Steven Gätjen zeigte sich nach der Tour ganz beseelt von seinen Gesprächen und Erlebnissen mit den Alten: „Ich kann nur jedem ans Herz legen, der seine Großeltern noch hat, sich mit ihnen zu unterhalten.“

“Mit 80 Jahren um die Welt”: Läuft jetzt in der Primetime

Die erste Staffel der Reihe war für das ZDF mit bis zu 1,86 Millionen Zuschauern bei einem Marktanteil von 12,8 Prozent vorigen Sommer ein großer Erfolg. „Aus der überaus großen und positiven Resonanz wissen wir, dass die Zuschauer berührt waren von den bewegenden Lebensgeschichten der Senioren, ihrer Begeisterung über die Reise und dem emotionalen Einblick in ihre Lebenswelt", sagt Oliver Heidemann, Leiter der Hauptredaktion Show im ZDF. Deshalb rückt die zweite Staffel jetzt vom Sendeplatz am späten Abend in die Primetime.

Für das digitale Jugendangebot von ARD und ZDF ist Comedian Aurel Mertz bald in einer Sitcom zu sehen - bei Instagram. Dort wolle er das machen, was er am besten könne: Scheitern.

12.08.2019

Ein halbes Jahrhundert „Musikexpress“: Mit einer 70-seitigen Sonderstrecke blickt das Magazin auf sein Jubiläum zurück. Die Geschichte der Zeitschrift begann im niederländischen Den Haag.

12.08.2019

Der Film „Die Brücke“ war ein Erfolg - und für Volker Lechtenbrink der Durchbruch. Sie habe ihm den Eintritt in die Schauspielerei ermöglicht, sagt er. Bald schon steht Lechtenbrink wieder auf der Bühne – als Narr.

12.08.2019