Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Let’s Dance 2019 Profi-Challenge: Parkett frei für die Profitänzer der Show!
Mehr Welt Medien Let’s Dance 2019 Profi-Challenge: Parkett frei für die Profitänzer der Show!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 26.06.2019
Sie bewerten die Tänzerinnen und Tänzer der „Profi-Challenge“: Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse and Joachim Llambi (hier beim Finale der zwölften Staffel von „Let's Dance" am 14. Juni in Köln). Quelle: Florian Ebener/Getty Images
Hannover

Die zwölfte Staffel von „Let’s Dance“ hat einen besonderen Nachklapp. Jetzt steigt die große Show der Tanzprofis. Erstmals bekommen sie am Donnerstag, 27. Juni, 20.15 Uhr bei RTL die Bühne für sich und zeigen ihr ganzes sportliches und kreatives Können. Ihre Auftritte haben die Profis selbst ausgearbeitet. Daniel Hartwich und Victoria Swarovski moderieren, bewertet werden sie wie gewohnt von Motsi Mabuse, Jorge Gonzalez und Joachim Llambi – allerdings ohne die bekannten Jurykellen. Denn alleine das Studiopublikum entscheidet per Fernbedienung über den Sieger.

Und der bekommt neben dem Pokal auch noch ein ganz besonderes Geschenk. Hier erfahren Sie alles über die Profi-Challenge und was Sie sonst noch über „Let’s Dance“ und die zwölfte Staffel wissen müssen.

„Let’s Dance am 27. Juni: Was tanzen die Profis?

– Valentin und Renata Lusin tanzen einen Freestyle aus Tango & Slowfox zu „Music“ von John Miles und erzählen damit von Valentins erster großer Liebe - der Musik.

– Regina und Sergiu Luca vertanzen zusammen mit 3 Kindertanzpaaren ihre Liebesgeschichte in einem Freestyle aus Hip Hop, rhytmischer Sportgymnastik, Cha Cha Cha, Rumba & Jive zu „Love Is In The Air“ von John Paul Young.

– Ekaterina Leonova und Massimo Sinató treten mit einem Tango Argentino zu „La Cumparsita“ an.

– Kathrin Menzinger und Vadim Garbuzov, die beiden Weltmeister im Showtanz, glänzen mit der Weltprmiere ihres neuen Showtanzes, einem Freestyle aus Contemporary und Rumba, zu einem „A Star Is Born“ Medley.

– Robert Beitsch zeigt den Zuschauern, wo er aufgewachsen ist und präsentiert zusammen mit Anastasia Bodnar und weiteren Tänzern einen Freestyle aus Cha Cha Cha, Charleston, Wacking, Breakdance, Samba und Salsa zu „Bang Bang“ von Will.I.Am.

– Marta Arndt hat sich für ihre Performance gleich zwei Männer geangelt: Gemeinsam mit Evgeny Vinokurov und Evgenij Voznyuk (der Ehemann von Motsi Mabuse) tanzt sie einen Freestyle aus Contemporary, Rumba & Paso Doble zu einem „Unfaithful“ Medley (Jan A.P. Kaczmarek / Zack Hemsey).

– Christian Polanc tanzt oberkörperfrei einen Freestyle aus Contemporary & Paso Doble zu „Human“ (Rag ‚n’ Bone Man) und erzählt dabei vom Kampf mit sich selbst und seine persönliche Entwicklung vom schüchternen, dicken Jungen zum selbstbewussten Mann.

– Katja Kalugina lässt die Zuschauer wissen, wie sie über Schauspielerei und Modeln zum Tanzen gekommen ist und tanzt gemeinsam mit Andrzej Cibis & Ensemble einen Freestyle aus Samba, Rumba & Commercial zu ihrer Lieblingssängerin Jeanette Biedermann („Amazing Grace“).

– Oana Nechiti und Erich Klann: Endlich zurück auf dem Tanzparkett! Die Profitänzerin, die demnächst in ihre zweite Staffel als DSDS-Jurorin geht, erlebt ein emotionales Comeback. Gemeinsam mit ihrem langjährigen Lebenspartner Erich Klann tanzt sie einen Freestyle aus Tango Argentino & Contemporary zu „Oblivion“, „Who You Are“ & „Let’s Dance Piano“ (Metamorphose String Orchester / Jessi J).

Let's Dance – Profi Challenge: Der besondere Preis

Der Sieger bekommt nicht nur einen Pokal. Er hat die einmalige Gelegenheit, sich den prominenten Tanzpartner für die nächste Staffel aussuchen zu dürfen!

Oliver Pocher ist auch dabei: Der Comedian erzählt von seinen Tanz-Anfängen in der Dorf-Disko und seinem Weg bis zu Deutschlands schönster Tanzshow

Lesen Sie auch: „Let’s Dance“: Ella, Pommes oder Benjamin – Wer die größten Siegchancen hat

„Let’s Dance“ am 14. Juni 2019: Wer hat gewonnen?

Pascal Hens hat die zwölfte Staffel der beliebten RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ gewonnen. Mit seiner Partnerin Ekaterina Leonova konnte der ehemalige Handballstar am Ende eines langen Abends Jury und Publikum am meisten überzeugen. Zweite wurde Ella Endlich. Auf Platz drei landete Benjamin Piwko. Alles rund um das große Finale können Sie hier nachlesen.

Für Ärger beim Finale sorgte eine Panne beim Voting. Anrufer, die für Benjamin Piwko abstimmten, sollen als Antwort eine SMS mit dem Hinweis „Danke, dass du für uns abgestimmt hast“ von Pascal Hens bekommen haben. RTL entschuldigte sich auf der offiziellen Instagram-Seite von „Let’s Dance“: „Im Rahmen des Votings wurden aus technischen Gründen in wenigen Fällen fehlerhafte Antworttexte versendet. Die Stimmen wurden jedoch in jedem Fall korrekt gezählt.“

Lesen Sie auch: „Let’s Dance“ 2019: Das große Finale im Live-Ticker

„Let’s Dance“ am 14. Juni 2019: Das sind die Tänze im Finale

• Sängerin Ella Endlich (34) und Valentin Lusin (32) tanzen einen Quickstep zu Frank Sinatras „The Lady Is A Tramp“ (Jurytanz). Ihr Lieblingstanz: Ein Samba zu „Taki Taki“ (DJ Snake fest. Selena Gomez). Den Freestyle gibt es zum „Kill Bill“-Medley.

• Schauspieler und Kampfkunst-Meister Benjamin Piwko (39) und Isabel Edvardsson (36) tanzen einen Cha Cha Cha zu „Cake By The Ocean“ (DNCE, Jurytanz). Ihr Lieblingstanz: Rumba zu „Shallow“ von Lady Gaga & Bradley Cooper. Für ihren Freestyle haben sie sich „Game of Thrones“ (Film) ausgesucht.

• Profi-Handballer „Pommes“ Pascal Hens (39) und Ekaterina Leonova (32) tanzen einen Tango zu „Por Una Cabeza“ von Carlos Gardel (Jurytanz). Ihr Lieblingstanz: Eine Salsa zu „Valio La Pena“ von Marc Anthony. Freestyle: „Madagascar“, Medley (Film).

• Das Opening der Profitänzer: „Sweet Dreams/ No Limit“.

• Sondertanz der Profitänzer mit „Special Guest“: „Tanzen ist mein Leben – Dirty Dancing/ Flashdance“, Medley.

Lesen Sie auch:
Vor „Let’s Dance“-Finale: Benjamin Piwko ist schon jetzt „völlig überwältigt“

„Let’s Dance“ am 7. Juni 2019: Wer ist raus?

Halbfinale. Viel Action. Viel Energie. Viel Standing Ovation, und wie immer: viel Lob für EllaEllaEllaEndlich. Das Publikum ist begeistert, die Jury sowieso. Ihr Cha Cha Cha löst Begeisterung aus.

Aber auch Pascal Hens erntet Lob für seine Samba, wenngleich auch etwas verhaltender, und man sieht ihm die Erleichterung an, am Ende alles ohne größere Pannen hinter sich gebracht zu haben.

Ein erleichterter Benjamin Piwko nach dem Slowfox, auch wenn Jury-Mitglied Joachim Llambi das Ganze eher kritisch sieht. Für dessen 6 Punkte gibt es dann auch hinreichend Buh-Rufe - aus dem Publikum und von Kollegin Motsi Mabuse.

Nazan Eckes widmet ihren Paso Doble allen Müttern, und ihr frenetischer Tanz löst frenetischen Jubel aus, Zitat Motsi Mabuse: „Fucking beautiful.“ (29 Punkte).

Bewegend – als sich Tanzpartner Christian Polanc bei ihr vor Millionenpublikum bedankt und die gerührte Nazan in die Arme nimmt.

Ella Endlich mit Paso Doble – und klar: 30 Punkte. Pascal Hens inzwischen körperlich an seine Grenzen. Und große Enttäuschung bei ihm, als während der Samba seine Schuhsohle verrückt – und die Leistung hinter der eigenen Erwartung bleibt.

Tränen bei Tanzprofi Isabel Edvardsson, die mit emotionalen Worten das Publikum bittet, für ihren Partner Benjamin Piwko zu stimmen.

Impro Dance Extreme, die große Herausforderung des Abends; die Stars ziehen aus einer Kugel einen Tanz, haben drei Minuten Zeit für die Vorbereitung – und los geht’s. Nazan erwischt den Tango. Ella die Salsa. Pascal bekommt die Rumba – und Standing Ovation. Benjamin den langsamen Walzer.

Verabschieden muss sich: Nazan.

Lesen Sie hier:

Bei den „Let’s Dance“-Teilnehmern purzeln die Pfunde – nur eine hat zugenommen

Lets Dance 2019 Halbfinale: Alle Songs, Einzeltänze und der „Impro Dance Extreme“ am 7. Juni

Um es in das Finale von Let’s Dance 2019 zu schaffen, steht am 7. Juni eine besondere Herausforderung an. Neben den Einzeltänzen müssen die Kandidaten sich zusätzlich im „Impro Dance Extreme“ versuchen und ihr Improvisationstalent unter Beweis stellen.

• Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson tanzen Slowfox zu „Smells Like Teen Spirit“ von Nirvana und Contemporary zu „Musik Nur Wenn Sie Laut Ist“ von Herbert Grönemeyer.

• Ella Endlich und Valentin Lusin tanzen Cha Cha Cha zu „Body“ von Loud Luxury und Paso Doble zu „Explosive“ von Bond.

• Nazan Eckes und Christian Polanc tanzen Jive zu „Follow Me“ von The Baseballs (Cover) und Paso Doble zu „Malaguena“.

• Pascal Hens und Ekaterina Leonova tanzen Samba zu „Con Calma“ von Daddy Yankee und Paso Doble zu „Another Brick In The Wall“ von Pink Floyd.

Let’s Dance am 31. Mai 2019: Wer ist raus?

Viel Emotion auch wieder in der nun zehnten Show – und eine Neuerung. Zum ersten Mal tanzte ein Promi mit zwei Profis – ein Triodance sozusagen – und dabei gab es dann auch gleich einen der schönsten Augenblicke; dann nämlich als, Benjamin Piwko, der eben noch erzählte, wie todkrank er gerade noch war und dann mit seiner Samba eine zumindest am Anfang feurige Performance präsentierte.

Mit viel Lob wurde Sängerin Ella Endlich gleich zum Auftakt der Sendung für ihren Charleston überschüttet, als Jury-Mitglied Joachim Llambi ungewohnt großzügig erklärte: „Ich wüsste nichts, was man besser machen könnte.“ Dafür gab es dann auch: 30 Punkte!

Und auch Ex-Handballer Pascal Hens überzeugt mit seinem Slowfox und erntete reihenweise Lob: „So viel Qualität“, „jede Woche wird es besser“ – und vor allem: „Dein Herz ist immer auf der Tanzfläche.“ Wow.

Einer der emotionalstem Augenblicke gab es, als es zu einer kleinen Unstimmigkeiten über die Stehposition eines Kameramanns gab und Dschungelkönigin Evelyn Burdecki und Evgeny Vinokurov überraschend ihren Walzer wiederholten

Und am Ende gab es dann noch einmal großes großes Glück für Ella Endlich und ihre 30 Punkte für eine überzeugende Trio-Rumba.

Verabschieden musste sich: Evelyn.

Let’s Dance Viertelfinale am 31. Mai 2019: Zu diesen Songs tanzen die Stars in Show 10

Im Viertelfinale von „Let’s Dance“ 2019 kämpfen nur noch fünf Stars um den Titel „Dancing Star“ 2019. Die verbliebenen fünf Promis stehen heute Abend vor einer besonderen Herausforderung.

Erstmals in der Geschichte von Let’s Dance müssen sich die Prominenten zu dritt aufs Tanzparkett wagen. Welche Tänze getanzt werden, hat die Jury vorab entschieden.

• Dschungelkönigin Evelyn Burdecki und Evgeny Vinokurov tanzen einen langsamen Walzer zu „Without You“ (Mariah Carey).

Trio Dance mit Robert Beitsch: Paso Doble: „Free your Mind“ (En Vogue)

• Moderatorin Nazan Eckes und Christian Polanc tanzen einen Samba zu „Every Way That I Can“ (Sertab Erener)

Trio Dance mit Massimo Sináto: Tango: „A Media Luz“ (Carlos Gardel)

• Sängerin Ella Endlichund Valentin Lusin tanzen einen Charleston zu „Supercalifragilisticexpialidocious“ (aus Mary Poppins)

Trio Dance mit Renata Lusin: Rumba: „Lovesong“ (Adele Cover)

• Schauspieler und Kampfkunst-Meister Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson tanzen einen Tango zu „Diferente“ (Gotan Project)

Trio Dance mit Regina Luca: Samba: „Brazil (Aquanela Do Brazil)“ (Antonio Carlos Jobim

• Profi-Handballer „Pommes“ Pascal Hens und Ekaterina Leonova tanzen einen Slowfox zu „Go Gentle“ (Robbie Williams)

Trio Dance mit Marta Arndt: Charleston: „Einzug der Gladiatoren“ (Julius Fucik)

Let’s Dance am 24. Mai 2019: Wer ist raus?

In der neunten Show von „Let’s Dance“ gab’s wieder reichlich Emotionen – doch zunächst sorgte ein bereits ausgeschiedener Teilnehmer für eine Überraschung: Oliver Pocher verriet, dass er bei der Live-Tour mit dabei sein wird. Gemeinsam mit Profitänzerin Christina Luft wird er ab November 2019 in 16 Städten das Tanzbein schwingen.

Für den emotionalsten Moment des Abends sorgte Benjamin Piwko: Der widmete seinen Tanz seiner verstorbenen Mutter. „Ich hoffe, dass du von oben zuguckst“, sagte er. Am Ende flossen bei Tanzpartnerin Isabel Edvardsson und bei Jurorin Motsi Mabuse Tränen – von der Jury gab’s die Höchstwertung.

Und natürlich musste sich auch wieder ein Paar verabschieden: Es traf Barbara Becker und Massimo Sinató – die tanzten zu „No Woman No Cry“ von Sheku Kanneh-Mason, konnten aber Jury und Publikum nicht restlos begeistern.

Die ausführliche Kritik zur neunten Show lesen Sie hier.

Let’s Dance am 24. Mai 2019: Zu diesen Songs tanzten die Stars in Show 9

In der drittletzten Show vor dem Finale von „Let’s Dance“ 2019 sollte es zunächst sehr emotional zugehen: Die verbliebenen sechs Promis stellten besonders wichtige Momente in ihrem Leben tänzerisch dar. Umso kampfbetonter wurde es dann in der zweiten Tanzrunde des Abends, als die Tanzpaare in Duellen gegeneinander antraten.

Vor der Show bewegte Fans aber vor allem auch die Frage, ob Olli Pocher nach seinem Ausscheiden in Show 8 ein Comeback in der aktuellen Show geben würde. Ja, sollte er.

• Barbara Becker und Massimo Sinató tanzen zu „No Woman No Cry“ von Sheku Kanneh-Mason.

• Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson tanzen zu „Unchained Melody“ von den Righteous Brothers.

• Ella Endlich und Valentin Lusin tanzen zu „Don’t Give Up“ von Peter Gabriel und Kate Bush.

• Evelyn Burdecki und Evgeny Vinokurov tanzen zu „Wo Willst Du Hin?“ von Xavier Naidoo.

• Nazan Eckes und Christian Polanc tanzen zu „Seven Nation Army“ von The White Stripes.

• Pascal Hens und Ekaterina Leonova tanzen zu „Una Mattina“ von Ludovico Einaudi.

Außerdem standen in der zweiten Runde diese Duelle auf dem Programm:

• Barbara Becker und Massimo Sinató gegen Evelyn Burdecki und Evgeny Vinokurov: Streetdance zu „Talk Dirty“ von Jason Derulo.

• Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson gegen Pascal Hens und Ekaterina Leonova: Flamenco zu „Lel Lere Bay Bay“ von Manuel El Chachi

• Ella Endlich und Valentin Lusin gegen Nazan Eckes und Christian Polanc: Bollywood-Style zu „Jatt Ho Giya Sharabee“ von Punjabi MC

Lesen Sie hier:

Zoff hinter den Kulissen bei „Let’s Dance“

Wer ist bei Let’s Dance 2019 rausgeflogen?

Nur ein Promi-Tänzer bleibt am Ende der Staffel übrig und kann sich mit dem Titel „Dancing Star 2019“ schmücken. Für diese Promis ist der Traum jedoch bereits ausgeträumt:

• 1. Show: Jan Hartmann mit Tanzpartnerin Renata Lusin

• 2. Show: Özcan Cosar mit Tanzpartnerin Marta Arndt

• 3. Show: Lukas Rieger mit Tanzpartnerin Katja Kalugina

• 4. Show: Thomas Rath mit Tanzpartnerin Kathrin Menzinger

• 5. Show: Kerstin Ott mit Tanzpartnerin Regina Luca

• 6. Show: Ulrike Frank mit Tanzpartner Robert Beitsch

• 7. Show: Sabrina Mockenhaupt mit Tanzpartner Erich Klann

• 8. Show: Oliver Pocher mit Tanzpartnerin Christina Luft

• 9. Show: Barbara Becker und Massimo Sinató

Let’s Dance Kandidaten 2019: Wer nimmt an Let’s Dance teil?

Zum Start von Let’s Dance 2019 gab es 14 Prominente, die gemeinsam mit ihren professionellen Tanzpartnern um den Titel des „Dancing Star 2019“ angetreten sind. Darunter auch einige Premieren, die es so noch nicht bei der Show gab: zum Beispiel das erste gleichgeschlechtliche Paar mit Kerstin Ott oder der gehörlose Benjamin Piwko, der Musik zwar nicht hören, dafür aber sehen kann.

Let’s Dance 2019: Kandidaten der aktuellen Staffel im Überblick – Wer ist noch dabei?

• Barbara Becker

• Nazan Eckes (noch im Rennen)

• Ella Endlich (noch im Rennen)

• Ulrike Frank

• Kerstin Ott

• Sabrina Mockenhaupt

• Oliver Pocher

• Lukas Rieger

• Jan Hartmann

• Thomas Rath

• Pascal Hens (noch im Rennen)

• Benjamin Piwko (noch im Rennen)

• Özcan Cosar

• Evelyn Burdecki (noch im Rennen)

Alle Teilnehmer von Lets Dance 2019 stellen wir Ihnen hier genauer vor.

Let’s Dance Profitänzer 2019: Diese Profis tanzen mit den Stars

Bei Let’s Dance stehen nicht nur die Promis im Fokus, sondern auch deren Tanzpartner – die Profitänzer. 2019 sind folgende 14 Tänzer bei Let’s Dance dabei, um den Prominenten die richtigen Schritte beizubringen:

• Isabel Edvardsson (36, aus Hamburg)

• Christian Luft (28, Frankfurt)

• Evgeny Vinokurov (28, aus Frankfurt)

• Massimo Sinató (38, aus Mannheim)

• Kathrin Menzinger (30, aus Wien)

• Christian Polanc (40, aus Ingolstadt)

• Valentin Lusin (31, aus Düsseldorf)

• Renata Lusin (31, aus Düsseldorf)

• Ekaterina Leonova (31, aus Köln)

• Regina Luca (30, aus Karlsruhe)

• Erich Klann (31, aus Borchen)

• Katja Kalugina (25, aus Berlin)

• Robert Beitsch (27, aus Berlin)

• Marta Arndt (29, aus Karlsruhe)

Wann läuft Let’s Dance 2019?

Die zwölfte Staffel von Let’s Dance startet am 15. März 2019. Ab 20.15 Uhr wird sie bei RTL ausgestrahlt. Jeden Freitag wird es eine weitere Episode geben, bis am 14. Juni 2019 schließlich das große Finale stattfindet.

Alle Sendetermine von Let’s Dance 2019

• Let’s Dance - Wer tanzt mit wem? Die große Kennenlern-Show: Freitag, 15. März 2019 – 20.15 Uhr

• Show 1: Freitag, 22. März 2019 – 20.15 Uhr

• Show 2: Freitag, 29. März 2019 – 20.15 Uhr

• Show 3: Freitag, 5. April 2019 – 20.15 Uhr

• Show 4: Freitag, 12. April 2019 – 20.15 Uhr

• Show 5: Freitag, 26. April 2019 – 20.15 Uhr

• Show 6: Freitag, 10. Mai 2019 – 20.15 Uhr

• Show 7: Freitag, 17. Mai 2019 – 20.15 Uhr

• Show 8: Freitag, 24. Mai 2019 – 20.15 Uhr

• Show 9: Freitag, 31. Mai 2019 – 20.15 Uhr

• Show 10: Freitag, 7. Juni 2019 – 20.15 Uhr

• Finale: Freitag, 14. Juni 2019 – 20.15 Uhr

Let’s Dance im TV und Livestream

Let’s Dance 2019 wird sowohl im Free-TV als auch via Livestream übertragen. So verpassen Sie keine Folge:

• Let’s Dance im TV: freitags um 20.15 Uhr auf RTL

• Let’s Dance im Livestream: Let’s Dance kann auch über den Stream bei TVNow empfangen werden. Notwendig ist dafür allerdings ein kostenpflichtiger TVNow-Premium-Account, wenn man die Folgen live freitags um 20.15 Uhr verfolgen möchte. Im Nachhinein sind sie auf TVNow kostenlos erhältlich.

Was ist Let’s Dance?

Die Tanz-Show Let’s Dance wurde erstmals 2006 auf RTL ausgestrahlt und findet seitdem beinahe jedes Jahr im deutschen Free-TV statt. Im März 2019 ist die zwölfte Staffel angelaufen.

Bei Let’s Dance treten verschiedene Prominente mit ihren jeweiligen Tanzpartnern gegeneinander in Standard-, Latein- und Modetänzen an. Ihre Leistungen werden durch eine Jury bewertet, außerdem können die Zuschauer für ihren Favoriten anrufen und abstimmen.

Wer über die beiden Kanäle insgesamt am wenigsten Punkte erhält, muss die Sendung verlassen. So geht es weiter, bis ein Sieger oder eine Siegerin ermittelt ist.

Wer moderiert Let’s Dance 2019?

In diesem Jahr wird die Sendung von dem Moderationsduo Victoria Swarovski und Daniel Hartwich übernommen. Daniel Hartwich ist bereits seit 2010 stetiger Begleiter von Let’s Dance – Victoria Swarovski übernahm die Rolle der Moderatorin hingegen erst 2018, als sie Sylvie Meis ablöste.

Das sind die Jurymitglieder

In den bisherigen elf Staffeln von „Let’s Dance“ war die Jury stets ein entscheidender Faktor – nicht nur bezüglich der Wertung, sondern auch durch ihren Unterhaltungswert. Derzeit besteht die Jury aus drei Mitgliedern, die im Verlauf der Jahre immer wieder wechselten. Seit 2013 hat sich die Jury allerdings nicht mehr verändert und besteht aus folgenden Mitgliedern:

• Joachim Llambi – Joachim Llambi gehört bereits seit der ersten Staffel zu Let’s Dance und ist der strenge Chefjuror des Teams. Mit seinen teils sehr gnadenlosen Kritiken an den Tänzern und Prominenten sorgt er regelmäßig für beste Unterhaltung der Zuschauer.

• Motsi Mabuse – Motshegetsi „Motsi“ Mabuse ist seit Staffel Vier als Jurorin bei Let’s Dance dabei. Vorher nahm sie als eine der Profitänzerinnen an dem TV-Format teil – in der zweiten Staffel tanzte sie mit Guido Horn, in der dritten Staffel mit Rolf Scheider.

• Jorge Gonzáles – In Staffel 6 wurde die Jury durch Jorge Gonzáles ergänzt, der bereits Jahre zuvor durch das TV-Format „Germanys next Topmodel“ in Deutschland bekannt geworden ist.

Wer hat Let’s Dance 2018 gewonnen?

2018 gewann Ingolf Lück Let’s Dance und ist damit amtierender „Dancing Star“. Gemeinsam mit seiner Partnerin Ekaterina Leonova konnte er die Jury von sich überzeugen. Gleichzeitig ist er außerdem der weltweit älteste Gewinner von Let’s Dance. Neben Ingolf Lück wurden in den Vorjahren noch zehn weitere „Dancing Stars“ gekürt.

Alle Gewinner von Let’s Dance im Überblick

• Ingolf Lück (2018)

• Gil Ofarim (2017)

• Victoria Swarovski (2016)

• Hans Sarpei (2015)

• Alexander Klaws (2014)

• Magdalena Brzeska (2013 – Special: Let’s Christmas)

• Manuel Cortez (2013)

• Magdalena Brzeska (2012)

• Maite Kelly (2011)

• Sophia Thomalla (2010)

• Susan Sideropoulos (2007)

• Wayne Carpendale (2006)

Von RND/do

Sie kamen komplett in schwarz – um Schlager zu hören. Drei Rocker haben beim ZDF-Fernsehgarten für Aufsehen gesorgt. Alles nur ein Missverständnis? Nein, sagen sie – und klingen dabei sehr überzeugend.

24.06.2019

Keine ansprechenden Kurzgeschichten für literarisch interessierte Männer mehr? Hubert Burda Media will die Lizenz für den deutschen „Playboy“ nicht verlängern. Aber Rettung ist in Sicht.

24.06.2019

„Sing meinen Song“ startet auf Vox in die sechste Runde. Welche Künstler wann welche Lieder singen und wo die Folgen gestreamt werden können – eine Übersicht.

24.06.2019