Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien „La Stampa“: Medien sollten wie Youtube Impf-Fake-News bannen
Mehr Welt Medien „La Stampa“: Medien sollten wie Youtube Impf-Fake-News bannen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 02.10.2021
Ein Handydisplay zeigt die Videoplattform Youtube. (Symbolbild)
Ein Handydisplay zeigt die Videoplattform Youtube. (Symbolbild) Quelle: Fabian Sommer/dpa
Anzeige
Rom

Zur Ankündigung von Youtube, künftig Falschinformationen über Impfungen auf der Videoplattform zu verbieten, schreibt die italienische Tageszeitung „La Stampa“ aus Turin am Samstag:

„Das wurde auch Zeit! Youtube hat endlich entschieden, auf seinem Kanal alle Videos der Impfgegner zu sperren: nicht nur jene Leugner, wenn es um die Impfungen gegen Covid geht, sondern ganz generell alle Videos, die "falsche und tendenziöse Nachrichten“ über Vakzine verbreiten, welche von der internationalen Wissenschaft anerkannt sind. (...)

Mehr zum Thema

Youtube will Falschinformationen über alle Impfstoffe löschen

Wenn sich doch alle Medien weigern würden, unwissenschaftliche Nachrichten zu verbreiten, wäre das ein großer Schritt nach vorne für die Menschheit, um nicht immer wieder unterzugehen in kreativen Lügen jedweder Art - einschließlich, natürlich, jener spirituellen und religiösen.“

RND/dpa

Der Artikel "„La Stampa“: Medien sollten wie Youtube Impf-Fake-News bannen" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.