Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Kollegen-Bashing bei Facebook kann den Job kosten
Mehr Welt Medien Kollegen-Bashing bei Facebook kann den Job kosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 29.11.2012
Facebook ist mit rund einer Milliarde Mitgliedern das größte soziale Netzwerk. Quelle: dpa
Duisburg

Davor hat das Arbeitsgericht Duisburg in einem Urteil gewarnt, auf das die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf am Donnerstag hinwies (Az.: 5 Ca 949/12). In dem Fall hatte ein Mitarbeiter seine Kollegen bei Facebook als "Speckrollen" und "Klugscheißer" bezeichnet. Daraufhin hatte sein Arbeitgeber ihm fristlos gekündigt. Das Gericht erklärte die fristlose Kündigung zwar für unwirksam, weil der Mitarbeiter "im Affekt" gehandelt habe und zunächst hätte abgemahnt werden müssen.

Doch die Arbeitsrichter wiesen auch darauf hin, dass ein Facebook-Eintrag schwerer wiege als eine wörtliche Äußerung unter Kollegen. Er greife nachhaltig in die Rechte der Betroffenen ein, erklärte der Präsident der Rechtsanwaltskammer, Herbert Schons. Erschwerend sei hinzugekommen, dass eine Vielzahl von Arbeitskollegen zu den Facebook-Freunden des Klägers zählten und die Beleidigungen lesen konnten.

dpa

Nutzerkonten beim Messengerdienst WhatsApp können nach wie vor relativ leicht von Fremden übernommen werden. Die Sicherheitslücke war bereits vor einigen Monaten entdeckt worden, galt zwischenzeitlich aber als geschlossen. Offenbar können Hacker mit der Telefonnummer und der Seriennummer (IMEI) des Handys ihres Opfers aber weiter leicht auf fremde Accounts zugreifen.

29.11.2012

Der Gipfel der Alphatiere: Am heutigen Donnerstag begegnen sich Markus Lanz und Thomas Gottschalk im ZDF. Im Lanz-Spättalk lässt Gottschalk die Vergangenheit Revue passieren und gibt ein Versprechen ab.

29.11.2012

Caren Miosga bleibt bis 2016 Moderatorin der ARD- „Tagesthemen“. Die ARD-Intendanten stimmten auf ihrer Sitzung in Köln einer Vertragsverlängerung um drei Jahre zu.

28.11.2012