Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien “Köln 50667”-Vorschau: So geht es in den nächsten Folgen weiter
Mehr Welt Medien “Köln 50667”-Vorschau: So geht es in den nächsten Folgen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 12.08.2020
Zu sehen von montags bis freitags auf RTL II: Mel, Ben, Lea und Meike in der Reality-Soap “Köln 50667”. Quelle: RTLZWEI
Anzeige

Egal ob im Cage oder in der Wohngemeinschaft – bei der Reality-Soap “Köln 50667” gibt es das pure Leben. Die RTL-II-Serie erzählt die spannende Geschichte von Sophia, Jan, Leonie und Co. Alle Figuren sind eng mit Köln verbunden und lieben das Leben in der Domstadt. Da gibt es zum Beispiel die attraktive Jule, die den Männern den Kopf verdreht, den Wirbelwind Dana mit viel Temperament und einigen Piercings oder den vermeintlich harten Biker Alex mit dem weichen Kern, der als alleinerziehender Vater viele Hürden meistern muss.

Mehr zum Thema

Comeback! Pia Tillmann kehrt zu “Köln 50667” zurück

„Köln 50667“: Noeding und Peukmann sind auch im echten Leben ein Paar

Corona-Drehstopp für “Köln: 50667″

Die Corona-Pandemie sorgte für eine Drehpause der Reality-Soap “Köln 50667″. Seit Ende April sind die Schauspieler jedoch wieder am Set und sorgen für weitere Folgen. Damit das klappt, werden die Infektionsschutzmaßnahmen konsequent umgesetzt und die Szenen weitestgehend kontaktlos gedreht. Doch die Zuschauer müssen sich keine Sorgen machen: Das Virus wird in den Drehbüchern außen vor gelassen – nicht nur bei der beliebten RTL-II-Soap. Stattdessen wird wöchentlich ein neuer Podcast veröffentlicht, der die Story in Köln genau unter die Lupe nimmt.

Anzeige

“Köln 50667”: Sendezeiten auf RTL II

Die Serie “Köln 50667” läuft derzeit täglich von Montag bis Freitag um 18.05 Uhr auf RTL II. Die Wiederholung vom Vorabend wird von Montag bis Freitag um 12.55 Uhr im Fernsehen gezeigt. Zudem gibt es die Serie online bei TV Now. Jede Folge ist direkt nach der TV-Ausstrahlung 30 Tage lang abrufbar. Weiterhin gibt es eine “Köln 50667”-App, in der jede Folge nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage angeschaut werden kann. Mit TV Now Plus können die nächsten Folgen bereits drei Tage vor der Fernsehpremiere genossen werden. Wer von der Story nicht genug bekommt, kann sich auf der RTL-II-Internetseite Highlight-Clips und Best-of-Videos anschauen.

Mehr zum Thema

“Köln 50667”-Star Janine Pink zieht sich für den “Playboy” aus

Wie es in den nächsten fünf Folgen weitergeht, lesen Sie immer tagesaktuell hier. (Vorschautexte: RTL 2)

“Köln 50667” am Donnerstag, 13. August 2020: Folge 1927

Bo beschließt, einen weiteren Schritt zu machen, um die Freundschaft zu Leonie wieder zu kitten und ist froh, als die auf ihre Überraschung eingeht. Doch der geplante Fahrradausflug läuft alles andere als rund und den beiden fällt nichts Besseres ein, als sich zu betrinken. Ihre Laune steigt zwar mit jedem Glas, doch als sie feststellen, dass eines der Fahrräder einen Platten hat, ist die Luft ziemlich schnell wieder raus. Bo hofft weiter, dass ihre Freundschaft irgendwann wieder so wie früher wird, während Leonie sich da mittlerweile keine Illusionen mehr macht.

Mit einem gemeinsamem Fahrradausflug will Bo dafür sorgen, dass sich die Stimmung zwischen ihr und Leonie verbessert. Doch das klappt nur bedingt. Leonie ist nicht mehr davon überzeugt, dass die Freundschaft der beiden noch zu retten ist. Quelle: TVNOW

“Köln 50667” am Freitag, 14. August 2020: Folge 1928

Meike und Jan haben bereits am Morgen alle Hände voll mit den Vorbereitungen für ihre Eröffnungsfeier am Abend zu tun. Als Sophia überraschend vorbeikommt und ein Tiramisu als Geschenk mitbringt, fordert sie gleich alle auf, eine Pause zu machen und etwas zu essen. Der Stress steht ihnen ins Gesicht geschrieben. Doch es dauert nicht lange und Meike und Jan merken, dass mit ihren Mägen etwas nicht stimmt. Der Reihe nach wird ihnen schlecht und sie rennen nacheinander zur Toilette. Als Jule zu Hilfe eilt, vermutet sie, dass es sich um eine Lebensmittelvergiftung handelt.

Die Eröffnungsfeier des neuen Clubs von Meike und Jan steht unmittelbar bevor. In einer kurzen Pause während der anstrengenden Vorbereitungen essen sie von Sophias selbstgemachtem Tiramisu. Das führt allerdings zu unangenehmen Konsequenzen. Quelle: RTLZWEI / filmpool entertainment

“Köln 50667” am Montag, 17. August 2020: Folge 1929

Oskar fühlt sich nach einem Partywochenende Samantha wieder einmal mehr verbunden und verteidigt sie sogar vor seinem Vater. Doch als Olli ihm klar macht, dass Samantha, auf die Oskar sich langsam zu verlassen begann, hinter seinem Rücken seine Freunde im Kiosk beklaut hat, ist er ziemlich angefressen. Er stellt sie zur Rede.

Samantha, die nicht geahnt hat, wie sauer Oskar wegen der – aus ihrer Sicht – Kleinigkeit werden würde, lässt alle Verführungsküste spielen, um ihn wieder einzufangen. Fast ist es ihr gelungen und Oskar ihr wieder gewogen, da bekommt er mit, wie Samantha für ihn einen der Anrufe seiner Mutter annimmt, die er für gewöhnlich immer wegdrückt.

Aus dem Frust des Moments heraus faltet er seine Mutter ziemlich zusammen, und auch Samantha bekommt ihr Fett weg. Als Samantha ihn wütend stehen lässt, ernüchtert das Oskar. Er merkt, dass er doch mehr an Samantha hängt, als er dachte, und bittet um Entschuldigung.

Zu seiner Erleichterung nimmt Samantha sie an. Nach einem kurzen Moment, in dem sie sich darüber, dass sie beide Stress mit ihren Familien haben, einander annähern, schalten sie wieder in den Partymodus und feiern Versöhnung…

Oskar ist wütend auf Samantha, nachdem er erfahren hat, dass diese seine Freunde bestohlen hat. Zudem nimmt sie ungefragt einen Anruf von Oskars Mutter entgegen. Doch die Wogen glätten sich bald wieder und die beiden feiern Versöhnung. Quelle: RTLZWEI / filmpool entertainment

“Köln 50667” am Dienstag, 18. August 2020: Folge 1930

Lea muss im Vanity die “Sweet 16”-Party für eine Verwandte des Besitzers organisieren. Doof nur, dass sie den extra engagierten angesagten DJ aus dem Vanity wirft, weil sie ihn für einen Eindringling hält, und der dann nicht mehr auftreten will. Jetzt hat Lea ein Problem, denn Emily, die Nichte des Besitzers, will für die Party nur diesen DJ haben. Obwohl Lea alles versucht, bekommt sie ihn nicht zurück und auch sonst keinen Ersatz.

Nik sieht daraufhin seine Chance gekommen, endlich als DJ auflegen zu können. Freddy und er beknien Lea, die schließlich einlenkt, als sie im Lager eine Karnevalsmaske findet. Nik zieht sich diese über und tritt damit auf. Er kennt das Set des anderen DJs und gibt sich unter der Maske als dieser aus.

Zunächst läuft alles prima. Selbst als der echte DJ noch einmal auftaucht, kann das Unheil abgehalten werden. Doch als Nik aus Versehen die Maske verliert, droht die Stimmung zu kippen und alles aufzufliegen.

Nachdem Lea den eigentlich für die „Sweet 16“-Party im Vanity engagierten DJ verärgert hat, schlägt Niks große Stunde: Er zieht sich eine Maske über und sorgt an den Turntables für Stimmung. Doch es droht Ärger, als der Schwindel auffliegt. Quelle: RTLZWEI / filmpool entertainment

“Köln 50667” am Mittwoch, 19. August 2020: Folge 1931

Obwohl der ultimative Schockmoment durch Sophias Schmierblutung kurze Zeit später vom als Arzt als typische Nebenwirkung der Hormonbehandlung abgetan wird, wird dem Paar abermals vor Augen geführt, welcher Herausforderung sie sich gestellt haben. Vor allem Jan, der sich für diesen ganzen Schlamassel verantwortlich fühlt, hat schwere Zweifel, ob sich dieser Weg überhaupt lohnt, wenn Sophia dafür dermaßen leiden muss.

Durch ihre extremen Stimmungsschwankungen, ihr ständiges Unwohlsein und die nervigen Schmerzen, wie z.B. Brustziehen, sieht sich Jan über den Tag verteilt immer mehr in seiner Angst bestätigt. Erst recht, als sich die beiden sogar deswegen in die Haare kriegen. Zu Jans Glück findet er allerdings bei seinen Freunden immer ein offenes Ohr und schafft es dadurch, sich mit Sophia auszusprechen. Und obwohl beiden klar ist, dass es nicht leichter wird, sind sich beide in einem Punkt absolut sicher: Für ihr gemeinsames Baby machen sie das!

Jan zweifelt, ob Sophia sich wirklich den Strapazen einer Hormonbehandlung unterziehen soll. Nach einem Streit versöhnen sich die beiden und bestärken sich gegenseitig: Um sich ihren Kinderwunsch zu erfüllen, wollen sie alles versuchen. Quelle: TVNOW

Produktion von Reality-Soap war eingeschränkt

Im März wurden bereits zahlreiche Serienproduktionen wegen des Coronavirus auf Eis gelegt. Die Macher der Soaps “Berlin – Tag und Nacht” und “Köln 50667” hielten dagegen an ihren geplanten Drehbüchern fest und produzierten weiter – sogar eine Livesendung war geplant. Doch allen Sicherheitsvorkehrungen zum Trotz wurde im April auch der Dreh der beiden Serien ausgesetzt.

Kurz nach Ostern wurden die Dreharbeiten der beiden RTL-II-Sendungen wieder aufgenommen. RTL-II-Sprecher Martin Blickhan betonte gegenüber der Deutschen Presse-Agentur, dass die Gesundheit der Mitarbeiter im Mittelpunkt stehe und alle geltenden Infektionsschutzmaßnahmen eingehalten würden: “Ein weitestgehend kontaktloses Drehen, bei dem kontinuierlich und tagesaktuell alle Prozesse neu hinterfragt werden.”

Coronavirus wird im Fernsehen ignoriert

Während das Coronavirus den Alltag seit Monaten beherrscht, wird die Pandemie auf dem Bildschirm vollkommen ausgeblendet. Denn bekannte deutsche Serien wollen die Corona-Krise bis auf Weiteres konsequent ignorieren, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Das gilt für die “Rosenheim-Cops” in Bayern ebenso wie das “Großstadtrevier” im hohen Norden, für “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” (GZSZ) und “Sturm der Liebe”.

RTL II führt praktische Gründe an, warum das Virus auch in “Berlin – Tag und Nacht” oder “Köln 50667” nicht in den Drehbüchern auftaucht: Bei Produktionsvorläufen von bis zu acht Wochen sei das schlicht nicht möglich. Vom Tisch sei das Thema damit aber nicht, betont ein Sprecher. “So unterstützen wir mit ‘Köln 50667’ beispielsweise das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege bei der Aufklärung zur Corona-Pandemie. Abseits des Serieninhaltes, aber sehr wohl auf allen relevanten Plattformen und mit großem Erfolg.”

Mehr zum Thema

Trotz Corona: Soap “Berlin – Tag & Nacht” wird weiter gedreht

“Köln 50667 – Der Podcast”

Podcasts sind gerade in aller Munde – oder besser gesagt in aller Ohren. Bei “Köln 50667 – Der Podcast” gibt es Rückblicke, Interviews und Exklusiv-News rund um die Reality-Soap. In einem Wochenrückblick können die Zuhörerinnen und Zuhörer verfolgen, was in den vergangenen Tagen in der WG passiert ist. Jeden Freitag im Anschluss an die Ausstrahlung im Fernsehen ist es so weit: Kaum sind die letzten Sequenzen über die Bildschirme geflimmert, besprechen die Moderatorinnen Anika und Benita die heißesten Entwicklungen aus der Rhein-Metropole. Alle Handlungsstränge und Themen aus der Sendung werden diskutiert, dabei werden auch die Gewinner und Verlierer der Woche enthüllt.

Anika und Benita sind Fans der ersten Stunde und haben den direkten Draht zum Set. Somit plaudern die Podcasterinnen immer wieder Behind-the-Scences-Infos und Insider-News aus. Und weil sie einen besonderen Kontakt zu den Figuren haben, bringen bekannte Studiogäste immer wieder frischen Wind in den Podcast. Bisher waren zum Beispiel die Schauspieler Danny Liedtke (Kevin), Luise-Isabell Matejczyk (Lea) und Danilo Cristilli (Toni) im Studio. Weitere Gäste sind bereits in Planung. Der Podcast zur RTL-II-Serie kann via Spotify, Apple Podcast oder Audionow angehört werden. Alle Folgen des “Köln 50667”-Podcasts sind auch in der Podcast-Playlist auf dem Youtube-Kanal der Soap zu finden. Zudem hat der Podcast auch einen eigenen Instagram-Channel.

RND/akw/dpa

Der Artikel "“Köln 50667”-Vorschau: So geht es in den nächsten Folgen weiter" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.