Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Hacker-Angriffe gegen georgischen Blogger
Mehr Welt Medien Hacker-Angriffe gegen georgischen Blogger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 09.08.2009
Quelle: Screenshot
Anzeige

Das Ziel der Hacker-Attacken auf mehrere Internetdienste war am Donnerstag offenbar ein georgischer Blogger. Dieser habe über Nutzerprofile auf Twitter, Facebook, Google, Youtube und LiveJournal verfügt, sagte Facebook-Sicherheitschef Max Kelly dem Branchendienst "cnet". Alle fünf Seiten waren am Donnerstag von Hackern angegriffen worden, woraufhin der Onlinedienst für Kurzbotschaften, Twitter, vorübergehend blockiert war.

Die Internetdienste wurden dem Bericht zufolge das Ziel einer sogenannten Denial-of-Service-Attacke. Dabei werden gleichzeitig Unmengen von Anfragen an eine Webseite gerichtet, um sie durch Überlastung zum Zusammenbruch zu bringen. Infolge der Angriffe sei Twitter über mehrere Stunden völlig blockiert gewesen und habe auch danach nur eingeschränkt funktioniert. Facebook, Google und Youtube konnten die Beeinträchtigungen demnach geringer halten.

Sein Unternehmen versuche derzeit, die Verantwortlichen für die Attacken zu finden, sagte Kelly. Er wolle dazu zwar nicht spekulieren, sagte er, fügte aber gleichzeitig hinzu: "Man muss sich fragen, wer davon am meisten profitieren würde." Der unter dem Pseudonym "Cyxymu", dem Namen einer georgischen Stadt, registrierte Blogger schrieb "cnet" zufolge auf seiner LiveJournal-Seite: "Es ist offensichtlich, dass sich die Attacken speziell gegen mich und die Georgier richten."

afp