Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Guter Start für neue „Popstars“-Staffel auf ProSieben
Mehr Welt Medien Guter Start für neue „Popstars“-Staffel auf ProSieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 20.08.2010
In der für die Werbung wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sahen 16,9 Prozent die Sendung "Popstars". Quelle: dpa
Anzeige

Mit der neunten Staffel der Castingshow „Popstars“ hat ProSieben einen guten Start hingelegt. 2,31 Millionen Zuschauer schalteten am Donnerstagabend die Sendung ein, in der unter dem Motto „Girls forever“ eine Mädchenband gefunden werden soll; der Marktanteil in der Gruppe aller Zuschauer (ab drei Jahren) lag bei 8,6 Prozent. In der für die Werbung wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren es sogar 16,9 Prozent - deutlich mehr als der Senderschnitt von 11,9 Prozent (2009).

Einen klaren Quotensieger gab es nicht: Die ZDF-Serie „Der Bergdoktor“ hatte 3,80 Millionen Zuschauer (13,9 Prozent), die RTL- Reihe „Alarm für Cobra 11“ 3,68 Millionen (13,4 Prozent) und der ARD- Thriller „Nora Roberts - Ein Haus zum Träumen“ 3,26 Millionen (11,6 Prozent).

Anzeige

Sat.1 interessierte mit der US-Komödie „Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich“ 2,68 Millionen Menschen (9,9 Prozent). Das Talkmagazin „Kerner“ im Anschluss hat weiter schwache Quoten: 1,35 Millionen (8,8 Prozent) verfolgten ab 22.30 Uhr, wie Moderator Johannes B. Kerner das „TV-Experiment des Jahres“ (Sat.1) auflöste: In der vorangegangenen Sendung hatte der Sender den Reporter Sven losgeschickt, unentdeckt durch Deutschland zu reisen. Die Zuschauer sollten ihn anhand seiner elektronischen Spuren - EC-Karte, Handy, Internet-Surfen - aufspüren. Bereits nach vier Tagen wurde er entdeckt.

Vox hatte mit dem US-Thriller „Der Schakal“ um 20.15 Uhr 2,03 Millionen Zuschauer (7,5 Prozent), RTL II lockte mit der Dokusoap „Frauentausch“ um 21.15 Uhr 1,52 Millionen Menschen vor die Bildschirme (6,3 Prozent) - in der jüngeren Zielgruppe waren es 9,0 Prozent.

dpa