Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Google ermöglicht Internetsuche per Handyfoto
Mehr Welt Medien Google ermöglicht Internetsuche per Handyfoto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 08.12.2009
Nutzer von Telefonen mit dem Betriebssystem Android können ein Bild mit ihrem Mobiltelefon machen und erhalten im besten Fall dann Informationen zum gezeigten Objekt.
Nutzer von Telefonen mit dem Betriebssystem Android können ein Bild mit ihrem Mobiltelefon machen und erhalten im besten Fall dann Informationen zum gezeigten Objekt. Quelle: ddp
Anzeige

Der Internetriese Google bietet seinen Nutzern eine neue Suche per Handyfoto. Nutzer von Telefonen mit dem von Google entwickelten Betriebssystem Android können ab sofort ein Bild mit ihrem Mobiltelefon machen und erhalten im besten Fall dann Informationen zum gezeigten Objekt. Die Handynutzer müssen dafür ein kostenloses Miniprogramm herunterladen.

Mit dem Programm senden die Nutzer das Bild der Handykamera an Google, die Suchmaschine des Unternehmens vergleicht das Foto dann mit dem Datenbestand. Zudem fragt sie den Standort des Handys über die Navigationsfunktion des Geräts ab. Findet Google ein passendes Bild in der eigenen Datenbank, wird eine Suche mit passenden Begriffen ausgelöst und die Ergebnisse auf dem Handy angezeigt.

Google zufolge erkennt die neue Funktion eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und Kunstwerken, aber auch etwa CD-Cover, Bücher und Weinetiketten. Auch Restaurants sind teilweise erfasst. Die Nutzer erhalten dann Hintergrundinfos und Rezensionen.

afp