Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien German Paralympics Media Award für „Ziemlich beste Freunde“
Mehr Welt Medien German Paralympics Media Award für „Ziemlich beste Freunde“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 03.12.2012
Pozzo di Borgo und Sellou sind die realen Vorlagen für die Filmfiguren aus dem Film "Ziemlich beste Freunde", dem in diesem Jahr ein Sonderpreis zugesprochen wurde. Quelle: dpa
Berlin

Di Borgo ist der Mann, von dem der französische Erfolgsfilm handelt, Sellou sein Betreuer. Wegen seiner „grenzüberschreitenden Solidarität und Menschlichkeit“ habe der Film Vorbildcharakter, hieß es vonseiten der Jury.

Di Borgo, der Geschäftsführer einer Champagner-Firma war, als er beim Paragliding verunglückte, und der seitdem vom Hals an abwärts querschnittsgelähmt ist, nahm den Preis von Daniela Schadt, der Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck, stolz und ein wenig gerührt entgegen. Als bei der Verleihung noch einmal der Trailer des Films gezeigt wurde, grinste der Franzose und freute sich über das Lachen des Publikums. „Diese Champions“, sagte er anschließend und zeigte auf die anwesenden Paralympioniken, „zeigen, das Verletzlichkeit die Quelle der Stärke ist. Verletzlichkeit muss mehr in die Mitte der Gesellschaft, denn das macht sie stärker.“

Beim German Paralympic Media Award wurden der Videoblog „London 365“ von sportschau.de (Kategorie Online), der ehemalige Paralympionik und Co-Moderator des ZDF, Matthias Berg (Kategorie TV/Hörfunk) und die Zeitschrift Men’s Health (Kategorie (Print/(Foto) für ein zwölfseitiges Porträt, für die herausragende journalistische Berichterstattung über den Behindertensport ausgezeichnet.

Von Manuel Becker

Die katholische Kirche ist schon sehr präsent in der Welt der neuen Medien. Jetzt ist der Papst bei Twitter angemeldet. Am 12. Dezember verschickt er seinen ersten Tweet. Vorher kann man ihm Fragen stellen.

04.12.2012
Medien Weltkonferenz für internationale Telekommunikation - Staaten wollen in Dubai Regelwerk fürs Internet festlegen

Die Internationale Fernmeldeunion (ITU) verhandelt über eine Neufassung ihres Regelwerks. Erstmals soll auch das Internet davon erfasst werden. Kritiker sorgen sich um die Informationsfreiheit. Der ITU-Generaldirektor versucht unterdessen, die Wogen zu glätten.

04.12.2012

Markus Lanz (43) hat mit seinem Jahresrückblick „Menschen 2012“ im ZDF deutlich weniger Zuschauer angelockt als sein Vorgänger Hape Kerkeling vor einem Jahr. Waren es bei Kerkeling noch 6 Millionen Zuschauer, schalteten dieses Mal 4,51 Millionen um 20.15 Uhr ein.

03.12.2012