Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Firefox hängt Internet Explorer ab
Mehr Welt Medien Firefox hängt Internet Explorer ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:03 31.03.2011
Von Frerk Schenker
Der Firefox 4 erreicht einen weltweiten Marktanteil von derzeit über vier Prozent.
Der Firefox 4 erreicht einen weltweiten Marktanteil von derzeit über vier Prozent. Quelle: dpa
Anzeige

Die erste Runde im neuen Browser-Wettstreit geht offenbar an Mozilla. Eine Woche nach Veröffentlichung hat der neue Mozilla-Browser Firefox 4 die Konkurrenz von Microsoft bei der Zahl der Downloads abgehängt. Nach Angaben von Mozilla wurde der Firefox 4 bis Mittwoch weltweit über 45 Millionen Mal heruntergeladen, rund 3,5 Millionen Mal allein in Deutschland. Nach Angaben des Statistikdienstes StatCounter.com erreicht der Firefox 4 damit einen weltweiten Marktanteil von derzeit über vier Prozent, in Deutschland sind es fast zehn Prozent. Der Internet Explorer 9 von Microsoft, der einige Tage vor dem Firefox 4 veröffentlicht worden war, kommt laut StatCounter auf einen Marktanteil von knapp über einem Prozent.

Weltweit hat Microsoft aber noch immer die Nase vorn. Rund 44 Prozent der Internetnutzer surfen mit einer Version des Internet Explorers, der Großteil davon mit der Version 8. Etwa 30 Prozent sind mit dem Firefox unterwegs, der Browser Chrome von Google kommt auf rund 18 Prozent. Die Alternativbrowser Safari von Apple sowie Opera haben jeweils einen Marktanteil von rund 5 Prozent.