Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien "Star Trek" kehrt ins Fernsehen zurück
Mehr Welt Medien "Star Trek" kehrt ins Fernsehen zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 02.11.2015
"Star Trek" wurde 1966 gestartet – mit William Shatner (r.) als Captain James T. Kirk und Leonard Nimoy als Mr. Spock (Archivfoto aus dem Jahr 1979). Quelle: dpa
Anzeige
New York

Die neue Serie werde im Januar 2017 im Fernsehen starten, teilte CBS am Montag mit. Die weiteren Folgen würden aber exklusiv auf dem Streamingdienst des Senders laufen. Wann Fans in Deutschland und in anderen Ländern die Serie sehen können, ist noch nicht klar.

Anzeige

Die neue Serie soll sich stärker am Original anlehnen, aber viele neue Charaktere haben. "Man kann den Fans zu keinem besseren Zeitpunkt eine neue Serie geben als jetzt, zum 50. Geburtstag des Originals", sagte CBS-Fernsehchef David Stapf. "Jeder hier hat großen Respekt für dieses Projekt und wir freuen uns, es in die geschickten Hände von Alex Kurtzman zu legen – jemandem, der diese Welt und ihr Publikum kennt."

Alex Kurtzman arbeitete bereits als Produzent und Drehbuchautor an "Star Trek" (2009) und "Star Trek Into Darkness" (2013) mit, den vergangenen beiden Kinofilmen. Nähere Angaben zu Besetzung oder Inhalt machte CBS aber noch nicht.

Rund 50 Jahre nach dem Start von "Star Trek"

In Deutschland wurde "Star Trek" unter dem Titel "Raumschiff Enterprise" bekannt. Das ZDF strahlte die ersten Folgen 1972 aus. In den USA lief die Serie zwischen 1966 und 1969 auf dem Fernsehsender NBC, unter anderem mit William Shatner als Captain Kirk und Leonard Nimoy als Mr. Spock. 1979 spielten sie auch im ersten Kinofilm mit. Weitere Filme und TV-Serien folgten.

2016 wird der dritte Kinofilm ("Star Trek Beyond") mit Chris Pine als Kirk und Zachary Quinto als Spock in die Kinos kommen. Mit ihm werde die Fernsehserie aber in keiner Verbindung stehen, erklärte CBS.

wer/dpa

02.11.2015
02.11.2015
Medien "Tatort: Côte d’Azur" vom Bodensee - Im Schilf am Ende des Stegs
02.11.2015