Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Dokumentation zum 85. Geburtstag von Siegfried Lenz
Mehr Welt Medien Dokumentation zum 85. Geburtstag von Siegfried Lenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 12.03.2011
Von Martina Sulner
Siegfried Lenz wird 85. Quelle: dpa
Anzeige

Da zeigt sogar Helmut Schmidt Gefühl: Es sei „eine symbiotische Beziehung: Siggi Lenz und die Fische“, sagt der Exkanzler über seinen langjährigen Freund und sieht einen Moment lang ganz freundlich aus. Ja, fast scheint er zu lächeln. Wenn Weggefährten und Kollegen über Siegfried Lenz sprechen, werden selbst Griesgrame und Nörgler wie Günter Grass und Marcel Reich-Ranicki überraschend sanft. Von dem Hamburger Schriftsteller, selbst die Freundlichkeit und Bescheidenheit in Person, geht eine besänftigende Wirkung aus, wie die Dokumentation „Siegfried Lenz – Schriftsteller und Menschenfreund“ von Adrian Stangl zeigt. Am 17. März feiert der Autor seinen 85. Geburtstag. arte, der NDR und das Erste ehren ihn außer mit dieser Dokumentation auch mit Wiederholungen mehrerer Lenz-Romanverfilmungen, die zwischen dem 13. und 17. März im Programm sind.

Filmautor Stangl hat für seinen Geburtstagsbeitrag Interviews mit Kollegen von Lenz und mit dessen Verleger Günter Berg geführt, in dessen Hamburger Verlag Hoffmann und Campe alle der fast 60 Bücher des Autors erschienen sind. Stangls Film folgt der bekannten Dramaturgie von Autorenporträts. Die Übergänge zwischen den Themenblöcken sind nicht immer elegant. Dass man den Film trotzdem gerne anschaut, liegt an dem interessanten Archivmaterial. Doch vor allem: Der Autor, selten ohne Pfeife zu sehen, strahlt viel Würde und Ruhe aus – mit solch einer Hauptperson kann keine Dokumentation schiefgehen.

Anzeige

„Siegfried Lenz – Schriftsteller und Menschenfreund“: Sonntag, 16.30 Uhr, arte; Montag, 23.15 Uhr, NDR