Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Bodensee-„Tatort“ vor RTL-Komödie
Mehr Welt Medien Bodensee-„Tatort“ vor RTL-Komödie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 17.10.2011
Klara Blum (Eva Mattes) und Kai Perlmann (Sebastian Bezzel) fragen sich, ob es etwas zu bedeuten hat, dass die Galeristin ausgerechnet auf einem Hochsitz bei der Jagd getötet wurde
Klara Blum (Eva Mattes) und Kai Perlmann (Sebastian Bezzel) fragen sich, ob es etwas zu bedeuten hat, dass die Galeristin ausgerechnet auf einem Hochsitz bei der Jagd getötet wurde. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Das entspricht einem Marktanteil von 24,8 Prozent.

An zweiter Stelle platzierte sich die RTL-Familienkomödie „Marley & Ich“ mit 5,19 Millionen Zuschauern (15,0 Prozent). Dahinter folgte das ZDF-Melodram „Der Zauber von Neuseeland“ nach einem Roman von Emilie Richards, das 4,99 Millionen Menschen (13,8 Prozent) einschalteten. Die Sat.1-Krimiserien „Navy CIS“ und „The Mentalist“ kamen auf 3,49 Millionen (9,7 Prozent) und 3,70 Millionen Zuschauer (10,9 Prozent).

Der ProSieben-Actionfantasyfilm „Fantastic Four - Rise of Silver Surfer“ verzeichnete 3,16 Millionen Zuschauer (8,9 Prozent), der RTL-II-Horrorfilm „Swamp Shark - Der Killerhai“ 1,32 Millionen (3,7 Prozent), die ProSieben-Kochshow „Wer is(s)t besser?“ 1,23 Millionen (3,7 Prozent) und die Kabel-eins-Serie „Two and a Half Men“ mit ihrer Doppelfolge zunächst 0,87 Millionen (2,4 Prozent) und dann um 20.45 Uhr 1,06 Millionen (2,9 Prozent).

Das Formel-1-Rennen in Südkorea, das der deutsche Weltmeister Sebastian Vettel für sich entschied, interessierte am Morgen um 8 Uhr 3,38 Millionen Fans (42,0 Prozent), mit der Dokusoap „Schwiegertochter gesucht“ erreichte RTL am Vorabend um 19.05 Uhr sogar 5,21 Millionen Zuschauer (17,8 Prozent).

In der Jahreswertung 2011 liegt der Vorjahressieger und Marktführer RTL weiter vorn: Der Kölner Privatsender rangiert mit 14,1 Prozent vor den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD (12,5) und ZDF (12,1). Die Privatsender Sat.1 (10,1), ProSieben (6,2) und Vox (5,6) folgen mit etwas mehr Abstand. Dahinter liegen Kabel eins (4,0), RTL II (3,6) und Super RTL (2,2). In der jüngeren Zielgruppe (14 bis 49 Jahre) führt RTL mit großem Vorsprung (18,6 Prozent) vor ProSieben (11,7), Sat.1 (10,6) und Vox (7,4 Prozent).

dpa/kas