Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Bibliotheksnutzer dürfen digitalisierte Werke nicht vervielfältigen
Mehr Welt Medien Bibliotheksnutzer dürfen digitalisierte Werke nicht vervielfältigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 09.06.2009
Bibliotheks-Nutzern ist es künftig untersagt, digitalisierte Versionen von Büchern auszudrucken oder auf USB-Sticks zu kopieren. Quelle: Christian Burkert

Die Kammer gab damit einem Verlag Recht, der gegen eine Universitätsbibliothek wegen der möglichen Vervielfältigung digitalisierter Werke aus seinem Programm geklagt hatte. Laut Urteil ist es den Nutzern künftig untersagt, digitalisierte Versionen von Büchern auszudrucken oder auf USB-Sticks zu kopieren (Az: 2-06 O 172/09).

Die Kammer stellte jedoch klar, dass die Digitalisierung der Werke aus dem Programm des Verlages durchaus erlaubt sei. Es handele sich dabei nicht um eine Verletzung der Urheberrechte. Die Klägerin werde durch die digitale Bereitstellung nicht unangemessen benachteiligt. Der Eingriff in die Verlagsrechte sei zudem nicht größer als bei der Bereitstellung der Werke in Buchform. Hinzu komme, dass sich die Bibliothek zur Zahlung einer Vergütung für die Lizenzrechte verpflichtet habe.

Der Bibliothek ist es laut Urteil erlaubt, eine Nutzung der digitalisierten Werke zu ermöglichen, die mit dem analogen Gebrauch vergleichbar ist. Damit ist den Angaben zufolge das Anfertigen von Kopien in Printform zulässig. Nur damit sei die wissenschaftliche Auswertung von Texten möglich.

ddp

Die USA haben eine Begnadigung der beiden in Nordkorea zu langjähriger Lagerhaft verurteilten US-Journalistinnen Euna Lee und Laura Ling gefordert.

09.06.2009

Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) hat zum umsichtigen Umgang mit Daten im Internet aufgerufen. Es müsse ein Bewusstsein bei Jugendlichen geschaffen werden, dass man im Internet nie genau wissen könne, mit wem man es zu tun habe, mahnte die Ministerin am Dienstag in Berlin zum Start der Kampagne „watch your web“.

09.06.2009

Der Hersteller Apple hat am Montag die dritte Version seines populären Internet-Handys iPhone vorgestellt. Das iPhone 3Gs - s steht dabei für „speed“ (Geschwindigkeit) - verfügt über eine Videokamera und hat seine Downloadgeschwindigkeit nach Angaben des Herstellers im Vergleich zum bisherigen Modell verdoppelt.

08.06.2009