Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Bertelsmann-Chef: Werbung bei ARD und ZDF stoppen
Mehr Welt Medien Bertelsmann-Chef: Werbung bei ARD und ZDF stoppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 21.05.2010
Bertelsmann-Chef Hartmut Ostrowski spricht sich gegen die Werbung bei ARD und ZDF aus. Quelle: dpa
Anzeige

Statt über die künftige Form des Gebühreneinzugs zu diskutieren, sei es wichtiger, zu einer klaren Trennung bei der Finanzierung zu kommen. Das sagte der Vorstandsvorsitzende von Europas größtem Medienkonzern, zu dem auch der Privatsender RTL gehört, in einem „WirtschaftsWoche“-Interview. „Die Privatsender finanzieren sich über Werbung, die Öffentlich-Rechtlichen ausschließlich aus Gebühren.“

Die Medienpolitik von Bund und Ländern kritisiert Ostrowski scharf: „Ich vermisse eine klare Linie der Politik, es müsste endlich eine zielgerichtete Debatte darüber geführt werden, wie viel öffentlich-rechtliches Radio und Fernsehen mit welchem Programmauftrag sich das Land leisten kann und will.“ Die Medienwirklichkeit 2010 sei eine „ganz andere als zu Zeiten der Gründung von ARD und ZDF. Das scheint in der Politik nicht im Fokus der Diskussion zu stehen“.

Anzeige

Ostrowski forderte, die „maßlose Ausdehnung der öffentlich- rechtlichen Sender ins Internet“ müsse verhindert werden. Es dürfe nicht vergessen werden, dass ARD und ZDF diese Expansion über Gebühren finanzierten: „Das muss sich in engen Grenzen halten, alles weitere müssten sie privatwirtschaftlich tun. Ich fordere Chancengleichheit.“

dpa

Imre Grimm 20.05.2010
Medien Schutz vor fremdem Zugriff - Das sichere WLAN: Tipps fürs Funknetz
04.10.2011