Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Auch Frankreich überwacht Kommunikation
Mehr Welt Medien Auch Frankreich überwacht Kommunikation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:50 05.07.2013
Nach den Enthüllungen über die US-Spionage berichtet "Le Monde", dass auch in Frankreich die Kommunikation überwacht wurde. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Paris

Selbst Informationen zu Twitter- und Facebook-Nachrichten würden jahrelang illegal aufbewahrt und bei Bedarf ausgewertet.

Zugriff auf die Daten habe neben dem Inlandsgeheimdienst unter anderem der Zoll, heißt es in Bericht. Inhalte von Nachrichten oder Gespräche würden nicht aufgezeichnet. Zu dem „Le Monde“-Bericht gab die Regierung zunächst keine Stellungnahme ab.

Anzeige

In der US-Spionage-Affäre hatte sich Frankreich zuletzt noch empört geäußert. „Wir fordern, dass das sofort aufhört“, sagte Präsident François Hollande und sprach sich sogar für einen Aufschub der Verhandlungen über das geplante transatlantische Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA aus.

Der wegen seiner Enthüllungen über die US-Spionage verfolgte Ex-Geheimdienstler Edward Snowden profitiert unterdessen nicht von dem Unmut der Regierung in Paris. Ein Asylgesuch des 30-Jährigen sei nach inhaltlicher und juristischer Prüfung abgelehnt worden, teilte das Innenministerium am Donnerstagabend mit. Auch in Italien kann Snowden nicht auf Asyl hoffen, wie Außenministerin Emma Bonino sagte. Zuvor hatten bereite eine Reihe anderer Staaten das Asylgesuch Snowdens abgelehnt, der seit fast zwei Wochen im Tranmsitbereich des Moskauer Flughafens Scheremetjewo festsitzt. 

dpa

Mehr zum Thema
Politik Kritik an Bundesregierung - Snowden darf nicht nach Deutschland

Die Kanzlerin bleibt unnachgiebig. Edward Snowden darf nicht nach Deutschland. Die Entscheidung stößt nicht nur bei Grünen und Menschenrechtlern auf Unverständnis.

03.07.2013
Politik Zwischenlandung wegen Snowden-Gerücht - Empörung in Bolivien

Immer neue diplomatische Verwicklungen um Edward Snowden: Boliviens Präsident Morales muss in Wien zwischenlanden, weil Snowden in seiner Maschine vermutet wird. Die Empörung ist groß.

03.07.2013
Politik Neuer Skandal um NSA - US-Geheimdienst späht EU aus

Nach einem Bericht des „Spiegel“ soll der US-Geheimdienst NSA auch bei der EU spioniert haben. Derweil sollen Ecuador und Russland Gespräche über das Schicksal von Informant Snowden aufgenommen haben.

30.06.2013
04.07.2013
Medien Kritik an AdBlock Plus - Gute Werbung, schlechte Werbung
03.07.2013
Medien Marc Bator will Jan Hofer anrufen - "Was für ein Theater"
03.07.2013