Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Andreas Türck kehrt ins Fernsehen zurück
Mehr Welt Medien Andreas Türck kehrt ins Fernsehen zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 29.11.2012
Moderiert erstmals seit acht Jahren wieder: Andreas Türk. Quelle: kabel eins/ Benedikt Mueller
Unterföhring

Türck hatte unter anderem von 1998 bis 2002 seine eigene Talkshow bei ProSieben präsentiert. 2004 erhob die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage wegen Vergewaltigung gegen Türck. Im anschließenden Prozess wurde er im September 2005 freigesprochen. Ab 2007 wurde er als Produzent tätig.

„Ich freue mich sehr, dass es endlich losgeht und ich bin gespannt auf die vielen außergewöhnlichen Geschichten, die ich zusammen mit dem „Abenteuer Leben“-Team erzählen darf“, zitierte ihn Kabel eins. Seine Themen sind unter anderem: Wer soll die Maklerkosten tragen - Mieter oder Vermieter?, ein Besuch im Wiener „Glücks-Wohnblock“ und ein Besuch in der Spielbank Duisburg.

dpa

Ermittler haben das Büro und die Wohnung eines Journalisten der „Berliner Morgenpost“ durchsucht, weil er einem Polizisten Geld für Informationen gezahlt haben soll. Dabei soll es unter anderem um Informationen über Polizeiaktionen gegen die Rockerszene gegangen sein. Der Axel Springer Verlag wies die Verdächtigung zurück.

29.11.2012

Im Mutterland der Pressefreiheit wird nach der Murdoch-Affäre um staatliche Regulierung der Medien gestritten. Nach neun Monaten hat der Leveson-Ausschuss auf 2000 Seiten Rückschlüsse gezogen und Vorschläge gemacht. Die Regierung will nicht alles umsetzen.

29.11.2012

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum – und damit auch nicht die sozialen Netzwerke wie Facebook oder Google+. Wer dort über seine Arbeitskollegen herzieht, riskiert sogar seinen Job.

29.11.2012