Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien ARD zeigt „Romy“ mit Jessica Schwarz in der Hauptrolle
Mehr Welt Medien ARD zeigt „Romy“ mit Jessica Schwarz in der Hauptrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 31.08.2009
Hauptdarstellerin Jessica Schwarz posiert in Hamburg bei der Vorstellung des Fernsehfilms „Romy“. Quelle: ddp
Anzeige

Das 105-minütige Werk von Regisseur Torsten C. Fischer sei der erste biografische Film über die Schauspielerin, sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres am Montag in Hamburg. Fischer zeichne das Leben des deutschen Weltstars nach einem Buch von Benedikt Röskau „genau, schonungslos und respektvoll“ nach. Neben Schwarz sind Guillaume Delorme, Thomas Kretschmann, Maresa Hörbiger sowie Heinz Hönig am 11. November (20.15 Uhr) in der ARD zu sehen.

Fischer ist es eigenen Angaben zufolge wichtig gewesen, eine Skizzenhaftigkeit beizubehalten und sich Romy Schneider emotional zu nähern. Laut Carl Bergengruen, Fernsehfilmchef des zuständigen SWR, sollte das Projekt der Schauspielerin gerecht werden. „Wir wollten ganz nah an den Menschen Romy Schneider herankommen, den Menschen hinter dem Mythos“, betonte Bergengruen. Den Dreharbeiten an Originalschauplätzen vorausgegangen waren zehn Drehbuchfassungen.

Anzeige

Die besondere Herausforderung bei der Darstellung einer solchen Persönlichkeit sei für sie gewesen, als Schauspielerin sichtbar zu bleiben und nicht in der Figur zu verschwinden, sagte Romy-Darstellerin Schwarz.

Nach Angaben des Fernsehsenders spürt der aufwendige Film dem Mythos der gefeierten Schauspielerin und ihrer intensiven Suche nach Anerkennung und Glück nach. Im Anschluss an den Fernsehfilm (22.00 Uhr) strahlt die ARD die Dokumentation „Romy Schneider - Eine Nahaufnahme“ von Autorin Julia Benkert aus.

ddp