Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien ARD-Serien stark, ZDF und Sat.1 mäßig
Mehr Welt Medien ARD-Serien stark, ZDF und Sat.1 mäßig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 11.04.2012
Foto: 6,92 Millionen Zuschauer schalten „Um Himmels Willen“ ein.
6,92 Millionen Zuschauer schalten „Um Himmels Willen“ ein. Quelle: ARD
Anzeige
Berlin

An diesem Dienstag schalteten zunächst um 20.15 Uhr 6,92 Millionen Zuschauer (22,0 Prozent Marktanteil) den Dauerbrenner „Um Himmels Willen“ mit Janina Hartwig und Fritz Wepper ein und 7,04 Millionen (22,0 Prozent) um 21.05 Uhr die Krankenhaussoap „In aller Freundschaft“.

Die Verlierer des Abends hießen Sat.1 und das ZDF: Sat.1 erreichte mit seiner TV-Komödie „Die Mongolettes - Wir wollen rocken!“ mit Katharina Wackernagel und Max von Thun lediglich 2,03 Millionen Zuschauer (6,6 Prozent) und die Reportage „Die Berge der Deutschen - Von Höhenrausch und Hüttenzauber“ in der Reihe „ZDFzeit“ 2,19 Millionen (7,0 Prozent). Besser schnitt RTL mit seinen Serien „CSI: Miami“ und „Dr. House“ um 20.15 und 21.15 Uhr ab, die 3,96 Millionen (12,6 Prozent) und 3,12 Millionen Zuschauer (10,2 Prozent) verfolgten.

Die Vox-Reihe „Der V.I.P. Hundeprofi“ interessierte 1,76 Millionen Menschen (5,6 Prozent) und die Doppelfolge der ProSieben-Serie „Die Simpsons“ um 20.15 und 20.45 Uhr 1,47 Millionen (4,8 Prozent) sowie 1,62 Millionen (5,0 Prozent). Die Kabel-eins-Reihe „Raus aus dem Messie-Chaos - Rein ins Leben“ brachte es auf 1,47 Millionen Zuschauer (4,7 Prozent) und die RTL-II-Reihe „Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen“ auf 1,38 Millionen (4,4 Prozent).

In der Gesamtwertung nach Marktanteilen liegt der Vorjahressieger RTL im Jahr 2012 bisher mit 13,4 Prozent vor dem ZDF (12,4 Prozent), der ARD (12,2 Prozent) und Sat.1 (9,9 Prozent). ProSieben (6,0 Prozent) steht vor Vox (5,6 Prozent), dann kommen Kabel eins (4,0 Prozent), RTL II (3,8 Prozent) und Super RTL (2,1 Prozent).

In der für die Privatsender wichtigen werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen führt RTL deutlich mit 17,9 Prozent vor ProSieben (11,6 Prozent) und Sat.1 (10,3 Prozent). Dahinter folgt Vox mit 7,5 Prozent vor der ARD (6,4 Prozent), dem ZDF (6,0 Prozent) sowie RTL II (6,0 Prozent) und Kabel eins (6,0 Prozent). 

dpa

10.04.2012
Medien Für eine Milliarde Dollar - Facebook schluckt Fotodienst Instagram
10.04.2012