Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Seit 2016 vermisster Rentner tot an A 391 in Braunschweig entdeckt
Mehr Welt Seit 2016 vermisster Rentner tot an A 391 in Braunschweig entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 24.10.2018
Leichenfund in Braunschweig. (Symbolbild) Quelle: Uwe Dillenberg (Archiv)
Braunschweig

Ein seit knapp zwei Jahren vermisster Rentner ist in Braunschweig tot aufgefunden worden. Nach einem Hinweis hätten Polizisten die Leiche an einer dicht bewachsenen Böschung an der A391-Auffahrt in Braunschweig-Lehndorf gefunden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Ermittlungen nach dem Fund vom Samstag ergaben, dass es sich um den seit November 2016 verschwunden 72-Jährigen handelt.

Die Polizei geht davon aus, dass der an Parkinson leidende Mann kurz nach der Vermisstenmeldung starb und die Leiche schon länger an der Autobahnauffahrt lag. Die Ermittler gehen von einem natürlichen Tod aus.

Von dpa/RND

Deutsche Startups blicken überwiegend optimistisch in die Zukunft. Die Bürokratie und der Mangel an Fachkräften machen es den Gründern dem jüngsten Startup-Monitor zufolge aber nicht einfacher.

24.10.2018

Er hätte ihr wahrscheinlich kein schöneres Kompliment machen können: Der niederländische König Willem-Alexander hat die Queen als das furchtloseste Bond-Girl aller Zeiten bezeichnet. Die Reaktion der Queen ist leider nicht übermittelt.

24.10.2018

Barbara Laugwitz zog nach ihrem Rauswurf bei Rowohlt vor Gericht. Nun wurde ihr neuer Arbeitsort bekannt.

24.10.2018