Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Frau wird von Zug erfasst und stirbt
Mehr Welt Frau wird von Zug erfasst und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 27.10.2018
Archivbild Quelle: Archiv
Harsefeld

Eine 50-Jährige ist kurz vor dem Bahnhof Harsefeld (Kreis Stade) von einem Zug erfasst und getötet worden. Sie sei zu Fuß unterwegs gewesen, teilte die Polizei am Sonnabend mit. Nach einem Bericht des „Stader Tageblatts“ starb die Frau am späten Freitagabend noch an der Unfallstelle. Die Zugführerin brachte dem Bericht zufolge den Zug kurz vor der Einfahrt in den Harsefelder Bahnhof zum Stehen. Feuerwehr, Rettungswagen und Notärzte wurden alarmiert - vergeblich. Im Zug war nur noch ein Fahrgast.

Von RND/dpa

Die Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi hat weltweit Empörung ausgelöst. Der saudische Außenminister nennt den Aufschrei „hysterisch“ – und lehnt eine Auslieferung der Verdächtigen an die Türkei ab.

27.10.2018

Das Wohnviertel beeinflusst Gesundheit, Erfolg und Lebensweg, meinen Soziologen. Ist das tatsächlich so? Und wie sieht das Leben aus im sozialen Brennpunkt Halle-Neustadt und im bürgerlichen Paulusviertel, das nur wenige Kilometer entfernt liegt? Ein Spaziergang.

27.10.2018

Der holprige Produktionsstart des Hoffnungsträgers Model 3 hat Tesla viele Nerven gekostet. Auch das FBI hat einem Medienbericht zufolge dazu noch Fragen. Es ermittelt offenbar wegen Falschangaben.

27.10.2018