Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Zehntausende feiern beim Hurricane-Festival
Mehr Welt Kultur Zehntausende feiern beim Hurricane-Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:41 19.06.2009
Von Marina Kormbaki
Am Freitag hat in Scheeßel das Hurricane-Festival begonnen. Quelle: Friso Gentsch/lni

Die schottischen Newcomer Glasvegas haben das Musikfestival mit energischem Britpop eröffnet. Erste Höhepunkte gab es bereits am frühen Abend: Mit grellpinker Bühnenshow begeisterte die kalifornische Popsängerin Katy Perry das Publikum, wenig später gab es Sixties-Pop von Duffy aus Wales. Für ausnehmend gute Stimmung sorgte der Auftritt der schottischen Indierocker Franz Ferdinand: Zehntausende Fans feierten zu Hits wie "Take Me Out" und "Do You Want To". Für den späten Abend wurden unter anderem der US-Elektropopper Moby und die deutschen Elektropioniere Kraftwerk erwartet.

Im Laufe des Wochenendes werden rund 70 internationale Bands auf der Bühne stehen, darunter die Deutschrocker Die Ärzte, Nick Cave und die wiedervereinigten Faith No More. Die Veranstalter rechnen mit bis zu 70.000 Besuchern.

Nach Polizeiangaben gab es auf dem Festivalgelände bislang keine Zwischenfälle.

Denkmalpfleger restaurieren in Hannover den Huder Altar – und entdecken ein farbenfrohes Stück Mittelalter.

Simon Benne 20.06.2009

Zufälle bestimmen sein Leben. Sagt Jürgen Reitzler, der jetzt nach drei Jahren als künstlerischer Betriebsdirektor Hannover verlässt. Als er diesen Entschluss fasste, ahnte er nicht, dass ihn der ebenfalls scheidende Schauspielintendant Wilfried Schulz einladen würde, mit nach Dresden zu kommen.

Rainer Wagner 19.06.2009

Zum 13. Hurricane-Festival am Eichenring in Scheeßel werden am Wochenende rund 60 000 Besucher erwartet. 15.000 Gäste seien bereits eingetroffen, teilte die Polizei am Freitag mit.

19.06.2009