Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Video überführt Kunstdiebin
Mehr Welt Kultur Video überführt Kunstdiebin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 14.01.2015
Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Das Kunstwerk hatte eine Altenpflegerin zusammen mit zwei weiteren Bildern aus der Wohnung der 85-jährigen Besitzerin der Werke entwendet. Es handelt sich um eine Landschaftsmalerei von Otto Modersohn (1865-1943), dem Mitgründer der Künstlerkolonie Worpswede. Ein weiteres Bild ist inzwischen im Ostseebad Kühlungsborn beschlagnahmt worden.

Der 61-jährigen Diebin auf die Spur gekommen ist die Bremer Polizei nach Angaben einer Sprecherin durch eine in dem Haus installierte Überwachungsanlage. Zunächst habe die Frau die Tat geleugnet, doch als ihr ein Video präsentiert wurde, auf dem sie mit dem Diebesgut in den Händen zu sehen war, sei sie geständig gewesen und habe auch Hinweise für die Suche nach den Bildern geliefert. Die Täterin hatte die Bilder an einen Bremer Kunsthändler verkauft, der sie bereits weiterverkauft hatte - an Kunsthändler in Kühlungsborn und in Hannover. Für das dritte Bild, das der Bremer Kunsthändler an einen Kollegen in Dortmund verkauft hatte, läuft die Fahndung noch, da dieses Werk bereits weiterverkauft worden ist.

Dass die Werke überhaupt angekauft worden sind, ist nach Polizeieinschätzung kein Versäumnis des Bremer Kunsthändlers. „Wenn kein Anlass zu berechtigten Zweifeln an der Eigentümerschaft der Verkäuferin besteht, muss er keinen Eigentumsnachweis verlangen“, erklärte die Sprecherin. „Und eine 61-Jährige kann ja schon einen seriösen Eindruck erwecken.“ Gegen die Frau, die einen Großteil des Geldes aus dem Verkauf der Bilder bereits zurückgezahlt haben soll, wird jetzt wegen Diebstahls ermittelt. Ihr droht ein Prozess.

Der Wert des Modersohn-Bildes ist nach Experteneinschätzung eher hoch angegeben. „Es müsste eine von Modersohns selteneren großflächigen Malereien sein“, sagt Thomas Andratschke, Kurator der Landesgalerie im Landesmuseum, zu der auch Werke der Worpsweder Künstler gehören. „Der aktuelle Marktwert seiner kleineren Landschaftsbilder liegt bei einem Bruchteil dieser Summe - zwischen 20.000 und 30.000 Euro.“

16.01.2015
Kultur Mit sieben Jahren Verspätung - Elbphilharmonie soll im Januar 2017 öffnen
12.01.2015
12.01.2015