Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Schweizer Fotograf René Burri ist tot
Mehr Welt Kultur Schweizer Fotograf René Burri ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:17 21.10.2014
Im Alter von 81 Jahren gestorben: Der Fotograf René Burri. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Zürich

Das sagte der Burri nahestehende Fotograf Michaël von Graffenried der Schweizer Nachrichtenagentur SDA . Zuvor hatte bereits das Internetportal sept.info über den Tod des Künstlers berichtet. Burri war durch ein Porträtfoto des südamerikanischen Revolutionärs Che Guevara weltberühmt geworden. Neben dem Guevara-Porträt und der Aufnahme vom Zigarre rauchenden Fidel Castro machte Burri auch Fotos von zahlreichen Künstlern. Zu den rund hundert von Burri Porträtierten gehören der Maler Pablo Picasso, der Architekt Le Corbusier und der Künstler Alberto Giacometti. Seit 1959 arbeitete der abwechselnd in Zürich und Paris lebende Fotograf für die Fotoagentur Magnum. Burri hat sein etwa 30.000 Fotografien umfassendes Archiv dem Museum Elysée von Lausanne vermacht.

afp

Kultur Europäischer Monat der Fotografie - Schürfen, recherchieren
20.10.2014
Kultur Werkschau von Andrea Ostermeyer - Hahnentritt und Monsterqualle im Kubus-Gebäude
Daniel Alexander Schacht 20.10.2014
20.10.2014