Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Rock am Ring und Rock im Park haben begonnen
Mehr Welt Kultur Rock am Ring und Rock im Park haben begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 06.06.2009
Musikfans warten am Freitag bei Rock am Ring 2009 vor der Hauptbühne auf den Beginn eines Konzerts. Quelle: Philipp Guelland/ddp

Bis Sonntag erwarten die Veranstalter allein bei Rock am Ring rund 80 000 Besucher. Auf den drei Bühnen treten 90 Bands auf. Hauptattraktion des Konzertmarathons in der Eifel sind die Bands Limp Bizkit, Placebo und Prodigy sowie die schwedische Band Mando Diao.

In Nürnberg sorgten bei Rock im Park am Freitag unter anderem die Gruppen The All-American Rejects und The Rivals für viel Jubel. Limp Bizkit und Billy Talent zählten am ersten Tag zu den Hauptattraktionen. Am Samstag werden unter anderem Korn und Marilyn Manson erwartet.

Insgesamt sind bis Sonntagabend auf jedem der Festivals jeweils etwa 90 Gruppen wie Mando Diao, The Killers und Placebo zu hören.

Für Nürnberg wies der Bayerische Verwaltungsgerichtshof am Tag des Festivalauftakts eine Beschwerde von Anwohnern gegen die Veranstaltung zurück. Nach Angaben des Gerichts wollten die Nachbarn das Festival verhindern, da sie „unzumutbare Lärmbelästigungen“ fürchteten.
Eine Absage der Veranstaltung würde jedoch zu einem erheblichen wirtschaftlichen Schaden bei den Veranstaltern und der Stadt führen, begründete das Gericht seine Entscheidung. Außerdem wären Ausschreitungen bereits angereister Fans zu befürchten.

ddp

Die Krise ist in Venedig angekommen. „For Sale“ verkündet ein Schild vor dem Dänischen Pavillon in den Gärten der Biennale, einer Immobilie in bester Lage.

Johanna Di Blasi 06.06.2009
Kultur Architektenwettbewerb - Kunst im Hügel am Maschsee

Seit 30 Jahren lädt das Sprengel Museum am Maschseeufer in Hannover Kunstinteressierte ein. Nun soll es architektonisch überarbeitet werden.

Johanna Di Blasi 03.06.2009

Das Theater Bremen hat mit dem Musical „Marie Antoinette“ einen finanziellen Verlust eingefahren. Trotz guter Kritiken zog das Stück nach einer Abschlussbilanz in vier Monaten weitaus weniger Zuschauer an als erhofft.

02.06.2009