Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Pearl Jam kündigen neues Album an – Konzerte in Deutschland
Mehr Welt Kultur Pearl Jam kündigen neues Album an – Konzerte in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 14.01.2020
Pearl-Jam-Sänger Eddie Vedder bei einem Konzert der Band in Mailand 2016. Quelle: Shutterstock/Fabio Diena

Nach mehreren Fanteasern in den vergangenen Tagen ist es nun offiziell: Pearl Jam („Ten“) veröffentlichen ein neues Album mit dem Titel „Gigaton“. Es erscheint am 27. März über das Label Monkeywrench/Republic Records. Anlässlich der Platte geht die ikonische Grunge-Band aus Seattle um Sänger Eddie Vedder (55) im März/April auf Tour durch Nordamerika und Kanada. Für zwei Konzerte kommen Pearl Jam dabei auch nach Deutschland – am 23. Juni nach Frankfurt (Festhalle) und am 25. Juni nach Berlin (Waldbühne).

„Gigaton“ ist Pearl Jams elftes Studioalbum und das erste seit „Lightning Bolt“ aus dem Jahr 2013. Entstanden sind die Aufnahmen in Zusammenarbeit mit Produzent Josh Evans, die erste Single trägt den Titel „Dance of the Clairvoyants“. Der Song soll laut einer Erklärung der Band irgendwann „in den nächsten Wochen“ erscheinen.

„Aufregender Fahrplan zur musikalischen Erlösung“

Bisher gibt es nur wenige Details zum Inhalt des neuen Albums, Gitarrist Mike McCready deutete aber einen stürmischen Entstehungsprozess auf der offiziellen Website an: „Dieses Album zu machen war eine lange Reise“, sagte McCready. „Es war emotional dunkel und manchmal verwirrend, aber auch ein aufregender und experimenteller Fahrplan zur musikalischen Erlösung. Die Zusammenarbeit mit meinen Bandkollegen auf ‚Gigaton‘ gab mir schließlich mehr Liebe, Bewusstsein und Wissen über die Notwendigkeit menschlicher Verbindung in diesen Zeiten.“

Pearl Jam gelten neben Nirvana als Pioniere des sogenannten Seattle-Grunge. Bereits mit ihrem Debüt „Ten“ (1991) spielten sich Eddie Vedder und Co. in den Rock-Olymp der Neunziger. Die US-Band ist die letzte ihres Genres, die noch kontinuierlich Platten veröffentlicht. 2016 wurden Pearl Jam in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

Mehr zum Thema

Miley Cyrus kündigt neue Musik für 2020 an

Premiere des Lindenberg-Films: Entzückter Udo vergießt Tränen

Rod Stewart wird 75 - Mit Charme, Reibeisen und Routine

RND/dms/spot

Der Trailer zu „Morbius“ ist da und darin gibt es nicht nur erste Eindrücke von Jared Leto als Vampir. Alte Bekannte tauchen in den Szenen auf und weisen auf eine interessante Verbindung hin.

14.01.2020

Der Oscar für die subtilste Kritik bei der diesjährigen Bekanntgabe der Nominierten geht an Issa Rae. Nachdem sich herausgestellt, dass die Auserwählten der Kategorie „Beste Regie“ wieder nur Männer sind, lässt Rae eine kleine Spitze los.

14.01.2020

Der Deutsche liebt sein Bargeld. Kartenzahlung gilt als Teufelswerk. Apple Pay? Science-Fiction! Dabei könnte alles so einfach sein. Imre Grimm klagt in Folge 51 seiner RND-Kolumne über Wartestress im Supermarkt.

14.01.2020