Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Musikvideo zu Madonnas neuem Song „Medellín“ veröffentlicht
Mehr Welt Kultur Musikvideo zu Madonnas neuem Song „Medellín“ veröffentlicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 25.04.2019
Madonna auf dem Weg zur Premiere ihres neuen Musikvideos zum Song „Medellín“. Quelle: David Mizoeff/Press Association/dpa
Hannover

Seit fast fünf Jahre warten Madonnas Fans auf ein neues Album der Queen of Pop – Mitte April hat die 60-Jährige das nun endlich angekündigt, „Madame X“ soll die Platte heißen, deren Erscheinungsdatum sie aber noch nicht verriet.

Dafür ging am späten Mittwochabend schon mal das neue Musikvideo zu ihrem Song „Medellín“ online. Für den Song, der auch auf dem neuen Album erscheint, hat sich Madonna den kolumbianischen Popstar Maluma an ihre Seite geholt.

Musikvideo zu „Medellín“ von Madonna

Der Song schafft mit seiner zurzeit sehr beliebten Kombination aus englischen und portugiesischen Zeilen ein sommerliches Flair. „Medellín“ ist nicht nur der Name des Songs, sondern auch eine Millionenstadt in Kolumbien, aus der Madonnas Song-Partner Maluma stammt.

Nach Medellín träumt sich Madonna auch in ihrem neuen Song, in dem sie singt: „I took a sip and had a dream, And I woke up in Medellín, The sun was caressing my skin, Another me could now begin“, auf deutsch: „Ich nahm einen Schluck und hatte einen Traum, ich wachte auf in Medellín, die Sonne liebkoste meine Haut, ein anderes Ich könnte jetzt beginnen.“

Madonna mit Augenklappe – als tanzende Piratenbraut

In dem neuen Musikvideo zum Song ist Madonna in Schwarz-weiß-Szenen mit Augenklappe zu sehen. In einer Arena steht sie einem Reiter auf einem Pferd gegenüber – später reitet sie selbst durch die Landschaft.

Dann wiederum wird das Bild farbig: Madonna tanzt mit Tänzern in einem Saal. Sie flirtet mit Maduma. Erneuter Szenenwechsel: Als Piraten-Braut läuft Madonna über den Tisch einer feiernden Gesellschaft und tanzt mit diesen. Locker-leichte Szenen wechseln sich mit schweren ab, wenn Madonna – wieder in schwarz-weiß – atemlos herumrennt.

Von RND/hsc

Es sollte das erste Album nach 16 Jahren Pause sein: Für „DB1“ wollte Dieter Bohlen selbst zum Mikrofon greifen, hatte sich bereits mehrere Musiker mit ins Boot geholt. Nun hat der Poptitan das Album gestrichen – für seine Familie.

25.04.2019

Ein Mann geht seinen Weg: In David Nawraths sehenswertem Regiedebüt „Atlas“ (Kinostart: 25. April) spielt ein herausragender Rainer Bock den Möbelpacker Walter, der seinen Sohn vor dem Zugriff eines arabischen Clans schützt.

24.04.2019

Malerfürst Gerhard Richter hat ein paar Skizzen in den Müll geworfen, weil er mit ihnen unglücklich war. Ein 49-Jähriger nahm sie mit und wollte sie verkaufen. Nun wurde er verurteilt

24.04.2019