Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Lyriker und Essayist Peter Hamm gestorben
Mehr Welt Kultur Lyriker und Essayist Peter Hamm gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 23.07.2019
Der Lyriker und Schriftsteller Peter Hamm ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Dieses Bild zeigt ihm bei der Verleihung eines Musikpreises 2008. Quelle: Rolf Haid/dpa
München

Der Lyriker und Essayist Peter Hamm ist tot. Er sei am Montag im Alter von 82 Jahren gestorben, teilte der Carl-Hanser-Verlag am Dienstag in München mit. Der gebürtige Münchner hatte schon mit 17 Jahren Gedichte veröffentlicht. Außerdem schrieb er Essays und Filmdrehbücher und verfasste Filmporträts namhafter Schriftsteller wie Ingeborg Bachmann, Heinrich Böll, Peter Handke oder Robert Walser fürs Fernsehen.

Peter Hamm machte sich auch als Literaturkritiker einen Namen

Auch als Literaturkritiker machte er sich einen Namen, etwa beim Bayerischen Rundfunk (BR) oder im Literaturclub des Schweizer Fernsehens. Zudem war Hamm als Juror sehr gefragt, etwa für den Petrarca-Preis, den Georg-Büchner-Preis und den Peter-Huchel-Preis. Seit 1996 war er Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Der Autor lebte am Starnberger See und war liiert mit der Schauspielerin und Ärztin Marianne Koch, bekannt unter anderem als Gesundheitsexpertin des BR Fernsehens.

Von dpa/RND

Daniel Radcliffe wurde als „Harry Potter“ mit nur 12 Jahren weltberühmt – lange hat er sich gegen das Image als Kinderstar gewehrt – und seinen eigenen Weg gefunden. Nun feiert er seinen 30. Geburtstag.

23.07.2019

Er war Teil der Funk-Band „Neville Brothers“, zweifacher Grammy-Gewinner und wurde als „Vater des Funks“ verehrt. Am Montagmorgen ist der Musiker Art Neville im Alter von 81 Jahren verstorben.

23.07.2019

„Die drei !!!“ sind die Mädchenausgabe der „drei ???“. In ihrem ersten Kinofilm (Start am 25. Juli) brauchen sie sich nicht hinter der berühmten Konkurrenz zu verstecken.

23.07.2019