Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Loest, Maron und Tellkamp mit Deutschem Nationalpreis geehrt
Mehr Welt Kultur Loest, Maron und Tellkamp mit Deutschem Nationalpreis geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 16.06.2009
Anzeige

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Nationalstiftung, Richard Schröder, sagte bei der Preisverleihung vor 600 Gästen, die drei Autoren wirkten sowohl einer DDR-Nostalgie als auch einer pauschalen Verurteilung entgegen.

Ein Zugang zur DDR-Geschichte könne man nur über das Erzählen gewinnen, sagte Schröder. Die Autoren hätten dazu Bemerkenswertes beigetragen. Der 83-jährige Loest („Nikolaikirche“), die 68-jährige Maron („Die Überläuferin“) und der 40-jährige Tellkamp („Der Turm“), der 2008 auch den Deutschen Buchpreis bekam, symbolisieren nach Auffassung der Stiftung persönlich und mit ihrem literarischen Schaffen die mehrfache Gebrochenheit der deutschen Geschichte.

Anzeige

Die Deutsche Nationalstiftung will im 20. Jahr des Mauerfalls dazu beitragen, „die Fremdheit zwischen Ost und West in Deutschland zu überwinden und die nationale Identität der Deutschen in einem vereinten Europa zu fördern“. Den Deutschen Nationalpreis vergibt die Stiftung seit 1997. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert. Zu den bisherigen Preisträgern gehören die Initiatoren eines Freiheits- und Einheitsdenkmals in Berlin, die Herbert Hoover Realschule in Berlin und der Historiker Fritz Stern.

ddp

Kultur Theaterformen - Tanz den Kafka
Ronald Meyer-Arlt 16.06.2009
Uwe Janssen 15.06.2009
Stefanie Kaune 15.06.2009