Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Justus Frantz verlässt Philharmonie der Nationen
Mehr Welt Kultur Justus Frantz verlässt Philharmonie der Nationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 20.08.2009
Verlässt die Philharmonie der Nationen: Gründer und Dirigent Justus Frantz. Quelle: Nancy Heusel
Anzeige

Frantz könne sich damit „in Zukunft intensiver seiner privaten Probleme annehmen, die in jüngster Zeit die Schlagzeilen der Medien beherrschten“.

„Wir sehen die Trennung für den Moment als konsequent und weitsichtig an, um die Philharmonie der Nationen vor einem größeren Imageschaden zu bewahren“, sagte der 1. Vorsitzende der Philharmonie der Nationen, Detlef Kröger. Er hoffe, dass Frantz seine Probleme möglichst schnell lösen und man ihn bald wieder als Dirigenten verpflichten könne. Das Bestehen der Philharmonie der Nationen und die kommenden Konzerte seien durch diese Entscheidung nicht gefährdet.

Anzeige

Frantz, der auch das Schleswig-Holstein Musik Festival gründete, steckt Medienberichten zufolge in finanziellen Schwierigkeiten. Die ausschließlich privat finanzierte Philharmonie der Nationen eröffnet nach eigenen Angaben talentierten Musikern eine hervorragende Chance, jenseits von kulturellen und internationalen Grenzen auf den Bühnen rund um die Welt zu spielen.

ddp