Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur „Hobbit“ verdrängt „Skyfall“ von der US-Kinospitze
Mehr Welt Kultur „Hobbit“ verdrängt „Skyfall“ von der US-Kinospitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 16.12.2012
Martin Freeman spielt Bilbo Beutlin im Kinofilm „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“. Der Film arbeitet mit einer höheren Bilderrate von 48 Bildern pro Sekunde anstatt 24 Bilder pro Sekunde. Quelle: James Fisher/Warner Bros
Los Angeles

Die Verfilmung des Buches von J.R.R. Tolkien mit Martin Freeman in der Rolle des haarigen Hobbit Bilbo Beutlin spielte nach Schätzungen von Freitag bis Sonntag knapp 85 Millionen Dollar (rund 65 Millionen Euro) ein. Der Film setzte sich damit deutlich vor Jacksons letztes „Herr der Ringe“- Epos. „Die Rückkehr des Königs“ hatte beim US-Kinodebüt im Jahr 2003 am Eröffnungswochenende „nur“ 72,6 Millionen Dollar in die Kassen geholt.

„Skyfall“, der Spitzenreiter vom vorigen Wochenende, musste sich jetzt mit dem vierten Rang begnügen. Doch spielte der Bond-Streifen nach sechs Wochen Laufzeit immerhin noch 6,7 Millionen Dollar ein. Der 3D-Weihnachtsfilm „Die Hüter des Lichts“ verdiente von Freitag bis Sonntag 7,2 Millionen Dollar hinzu und landete damit auf dem zweiten Rang.

Genauso viel brachte Steven Spielbergs Historienepos „Lincoln“ in die Kasse. Der Film über das Leben des früheren US-Präsidenten Abraham Lincoln (Daniel Day-Lewis) läuft im Januar in Deutschland an. Ang Lees Verfilmung des Romanbestsellers „Life of Pi“ über einen schiffbrüchigen indischen Jungen verdiente auf Rang fünf mehr als fünf Millionen Dollar hinzu. Der Film kommt mit dem Untertitel „Schiffbruch mit Tiger“ am zweiten Weihnachtsfeiertag in die deutschen Kinos.

dpa

Mehr zum Thema

An diesem Donnerstag ist „Der Hobbit“ in die Kinos gekommen. Die Persiflagen sind schon längst da. HAZ-Autorin Nina May zeigt eine Auswahl von Werken aus der Mittelmäßigen Welt.

14.12.2012

Das Warten hat für die Fans ein Ende: Am 13. Dezember ist Peter Jacksons „Hobbit“-Verfilmung gestartet. Martin Freeman spielt die Hauptrolle in der Produktion, die ihr eigenes Bonusmaterial gleich mit ins Kino bringt.

Stefan Stosch 14.12.2012
Medien „Magisch“ oder „langatmig“ - Hobbit-Film spaltet Kritiker

Der mit Spannung erwartete Hobbit-Film kommt nächste Woche weltweit in die Kinos. Die ersten Kritiken aus Neuseeland sind ekstatisch. Amerikanische Filmexperten mäkeln.

05.12.2012

Katja und François Gaudard führen im Schauspielhaus Hannover ins Reich des Melodrams.

Rainer Wagner 16.12.2012
Kultur Festkonzert mit Paoletta Marrocu - „Madame Butterfly“ in der Oper

Ein weiteres Mal wurde „Madama Butterfly“ in der Oper Hannover aufgeführt. Als herausragender Gaststar überzeugte in der neuen Inszenierung Paoletta Marrocu.

Jutta Rinas 16.12.2012

Knapp zwei Monate vor der 63. Berlinale stehen die ersten Wettbewerbsfilme, unter anderem mit Hollywoodgrößen wie Matt Damon und Frances McDormand, fest. Doch der Wettbewerb unter den Festivals um Stars hat stark zugenommen, wie Berlinale-Direktor Dieter Kosslick sagt.

16.12.2012