Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Wem gehört dieser Fiat?
Mehr Welt Kultur Wem gehört dieser Fiat?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 11.06.2015
Von Tobias Morchner
Der Fiat am Friedrichswall. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Busse haben kaum noch Platz, um vor dem Hotel zu halten und das Gepäck der Gäste auszuladen. Stehen mehrere Taxis, wie vorgesehen, an dem Halteplatz vor der Herberge, ist die komplette Zufahrt dicht. „Wir müssen dann regelmäßig in die Tiefgarageneinfahrt des Hotels fahren, um den Kollegen hinter uns den Weg frei zu machen“, sagt Taxifahrer Hans-Christian Samsen.Wo der Fahrer des Wagens abgeblieben ist, ist unklar. Fest steht nur, dass er sich nicht mehr um sein Fahrzeug kümmert.

Das Maritim hatte ihm zunächst einen Zettel hinter die Windschutzscheibe geklemmt und ihn aufgefordert, das Auto von der Hotelzufahrt zu entfernen. „Das Parken vor dem Hotel ist nicht gestattet. Ausschließlich zum Be- und Entladen“, heißt es in dem Schreiben. Dann kamen Mitarbeiter des Ordnungsamtes und schrieben Knöllchen. Erst eines, dann ein zweites. Doch auch die Geldstrafen zeigten keinerlei Wirkung. „Ich habe die Polizei und das Ordnungsamt bereits mehrfach auf den Wagen aufmerksam gemacht, aber er steht einfach immer noch dort“, sagt Taxifahrer Hans-Christian Samsen.

Anzeige

Auch die Hotelmitarbeiter wissen keinen Rat. „Vor Kurzem war ein Polizeibeamter bei uns. Wir haben unseren Buchungscomputer durchgesehen, um festzustellen, ob der Halter bei uns übernachtet hat“, sagt eine Mitarbeiterin des Maritims. Der Beamte sei aber nicht fündig geworden.

Inzwischen ist der Wagen ein Fall für die Müllabfuhr von Aha. Die Polizei hat die Nummernschilder entfernt, das Auto gilt als Altfahrzeug und kann abgeschleppt werden. Allerdings nicht sofort. „Unsere Abfallfahnder befestigen grundsätzlich einen orangefarbenen Zettel an den betroffenen Wagen. Den Haltern wird eine vierwöchige Frist eingeräumt, das Auto zu entfernen“, sagt Anke Voigt von Aha. Der Abschleppwagen bringt das Altfahrzeug zu einem Schrottplatz als Zwischenlager. „Anschließend versuchen wir, den Halter des Wagens zu ermitteln“, erklärt Anke Voigt die Vorgehensweise.

Erst wenn feststeht, dass sich der Besitzer des Autos nicht mehr ermitteln lässt oder nicht auf die Schreiben des Unternehmens reagiert, landet der Wagen endgültig in der Schrottpresse. Für Taxifahrer Hans-Christian Samsen ist das keine gute Nachricht. „Das dauert einfach viel zu lange und das an so einer zentralen und repräsentativen Stelle in der Stadt“, sagt er.

Kultur Elisabeth Schweeger im Interview - „Da ist noch wahnsinnig viel Potenzial“
13.06.2015
Kultur Vierter Teil von "Jurassic Park" - "Jurassic World" startet in den Kinos
09.06.2015
Kultur Besetzung für Klassik Open Air steht - Opernstar Sonya Yoncheva tritt im Maschpark auf
Stefan Arndt 04.04.2016