Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Kulturministerin Roth fordert Begleitung ausländischer documenta-Kuratoren
Mehr Welt Kultur Kulturministerin Roth fordert Begleitung ausländischer documenta-Kuratoren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 02.07.2022
24.06.2022, Berlin: Kulturstaatsministerin Claudia Roth bei der Verleihung des Deutschen Filmpreis «Lola» 2022. Roth (Grüne) hat nach dem Skandal um antisemitische Bildmotive auf der „documenta fifteen“ angeregt, ausländische Kuratoren anders zu begleiten.
24.06.2022, Berlin: Kulturstaatsministerin Claudia Roth bei der Verleihung des Deutschen Filmpreis «Lola» 2022. Roth (Grüne) hat nach dem Skandal um antisemitische Bildmotive auf der „documenta fifteen“ angeregt, ausländische Kuratoren anders zu begleiten. Quelle: Britta Pedersen/dpa
Anzeige
Kassel, Berlin, Augsburg

Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) hat nach dem Skandal um antisemitische Bildmotive auf der „documenta fifteen“ angeregt, ausländische Kuratoren anders zu begleiten. „Ich glaube nicht, dass die eine Ahnung hatten, was unsere tatsächlich wichtigen historischen Verantwortungen und Sensibilitäten sind“, sagte sie mit Blick auf die indonesische Kuratorengruppe „ruangrupa“ der „Augsburger Allgemeinen“ am Samstag.

Die Kunstfreiheit sei eine der wichtigsten, vom Grundgesetz geschützten Freiheiten, betonte Roth. „Aber es gibt eine Grenze der Kunstfreiheit, wenn es zu Antisemitismus, zu Menschenfeindlichkeit und Rassismus kommt.“

Mehr zum Thema

Aus Protest gegen documenta-Chefin: Professor legt Amt in Preis-Jury nieder

Diskussion „Antisemitismus in der Kunst“: Documenta will Skandal aufarbeiten

Rücktritte, Absagen und Ermahnungen nach Abbau von Documenta-Werk: Wie frei ist Kunst?

„Die Konsequenz daraus muss sein, dass man sich anschaut: Wer hat die Verantwortung?“, fragte die Kulturstaatsministerin. Sie selbst habe nach ersten Vorwürfen im Januar, die documenta schließe auch antisemitische Werke ein, mit den Kuratoren und mit Künstlergruppen Gespräche geführt. Sie habe der documenta auch Expertinnen und Experten aus Israel und anderen Ländern vorgeschlagen, habe aber nichts bestimmen können, verteidigte sich Roth.

RND/epd

Der Artikel "Kulturministerin Roth fordert Begleitung ausländischer documenta-Kuratoren" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.