Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Digital Drawings auf dem iPad
Mehr Welt Kultur Digital Drawings auf dem iPad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 13.12.2012
Von Ronald Meyer-Arlt
Lichtringe von Hannes Malte Mahler.
Hannover

Berühmt ist sein „Glitterballshooting“, bei dem Mahler Besucher seines „Feinkunstraums“ mit dem Luftgewehr auf Christbaumkugeln schießen lässt.

Und nun experimentiert er auch noch mit Farbexplosionen. In der Galerie für Fotografie in der Calenberger Straße präsentiert er farbstarke Bilder, die alle auf und mit einem neuen Arbeitsgerät erschienen sind: dem iPad. Die Arbeit auf der Glasplatte, sagt der Künstler, mache Spaß, weil sie der Intuition so entgegenkommt. Aber das Leuchten? Was auf dem Bildschirm brillant aussieht, könnte ausgedruckt und an die Wand gehängt doch an Farbigkeit und Leuchtkraft verlieren. Bei Mahlers iPad-Kunst ist das erstaunlicherweise nicht der Fall. Die Fotodrucke leuchten geradezu metallisch.

Den Titel der Ausstellung „Rods & Cones“ (Stäbchen und Zäpfchen, die Lichtrezeptoren im Auge) sollte man nicht überinterpretieren. Mahler will das Sehen nicht neu erfinden. Aber Stäbe und Ringe sind die Grundformen seiner knallbunten Arbeiten auf dem iPad. Auch schön: Sie bewegen sich.

Literaturnobelpreisträger Günter Grass hat den Ehrentitel „Europäer des Jahres 2012“ erhalten. Die Dänische Europäische Bewegung (Europabevægelsen) hat dem 85 Jahre alten Schriftsteller die Auszeichnung zuerkannt.

13.12.2012

Die Peking-Oper, der argentinische Tango und der italienische Geigenbau haben es schon geschafft. Jetzt könnten auch deutsche Bräuche unter Unesco-Schutz kommen. Wie Kulturstaatsminister Bernd Neumann mitteilte, beschloss das Kabinett am Mittwoch den Beitritt.

12.12.2012

Der Nanotechnologie wird eine große Zukunft vorausgesagt. Doch sie könnte auch allerhand Risiken bergen – gerade weil Nanopartikel so winzig sind.

Felix Klabe 12.12.2012